SEMINAR: "Werden Sie mit Data-Science zum besten Freund Ihrer Kunden"

Sammeln von Kaufdaten über den Onlineshop oder anhand von Kundenkarten ist heute Standard. Diese gesammelten Daten sinnvoll einzusetzen, um das Kundenerlebnis zu verbessern, die Conversion oder Loyalität zu erhöhen und so zu einer unmittelbaren Umsatzsteigerung bzw. Behaltedauer eines Kunden beizutragen, fällt vielen Händlern schwer.

Wir stellen Ihnen in diesem Seminar unterschiedliche Methode zur effektive Kundensegmentierung vor und zeigen an Hand konkreter Beispiele wie Sie die aus der Analyse entstandenen Segmente für individuelle Kunden-Kommunikation nützen können, um den eingesetzten Euro wertiger und erfolgreicher zu machen.

Außerdem geben wir einen kleinen Ausblick, wohin die Retail-Analytics-Reise gehen kann, wenn sie sich an komplexere Data Science Modelle heranwagen möchten. (z.B. Kundentypologien, Churn Prevention, Next Best Offer-Algorithmen, Cluster-Analysen)

Was erwartet Sie?

  •  Einführung in das Thema Data-Driven-Marketing
  • Vorstellung Segmentierungs-Methoden (RFM-Advanced, Customer-Lifetime Value-Segmentierung, Kundentypologien)
  • Diskussion der Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Segmentierungen
  • Nutzbarkeit der Segmente mit Best Practice Beispielen
  • Die Macht von predictive Modelling

Wieso sollten Sie teilnehmen?

Datenanalysen sind zwar nicht neu, aber kaum ein Unternehmen hat das volle Potential und die Reichweite dieser Methode bereits voll ausgeschöpft. Lassen Sie sich überzeugen!

Achtung: Sollte aufgrund der COVID-19 Situation das Seminar nicht physisch stattfinden können, wird die Veranstaltung in digitaler Form durchgeführt. Tickets behalten Ihre Gültigkeit.

 

Anmeldung & Tickets

Sprecher

Wolfgang Hafner

Geschäftsführender Gesellschafter, dialogic 

Nach seinen Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien und GF-Positionen bei Ogilvy One, Directn´more und Wunderman erfolgt 2007 die Gründung der dialogic. Als deren Geschäftsführender Gesellschafter und Data Driven Marketing Stratege der ersten Stunde, berät er seit vielen Jahren namhafte Kunden wie XXXLutz, dm drogeriemarkt, Ernsting´s Family, Magenta oder Verbund wie es gelingt, deren Daten zum sprechen zu bringen, relevante Insights zu generien und damit die richtigen Potenziale für eine stringente Dialogstrategie abzuleiten. Er verfügt weiters über umfassende Erfahrung im Bereiche Retail, e-commerce, Data Analytics und Loyalty Management.

Jürgen Holl

Data Driven Marketing & Data Analytics, dialogic 

Jürgen Holl hat 2013 in Volkswirtschaftslehre über neue Methoden in der Zeitreihenanalyse promoviert. Schwerpunkte seiner beruflichen Tätigkeit sind die Modellierung von Daten unter Verwendung von Machine-Learning-Methoden sowie die adressatengerechte Kommunikation der Ergebnisse. Seine beruflichen Erfahrungen spannen sich von der Arbeitsmarktforschung bis zur Versicherungswirtschaft. Gleich, ob die Modellierung der Reintegrationschancen von Arbeitslosen oder die Risikoanalyse gewerblicher Versicherungsprodukte, immer steht dabei die Entwicklung belastbarer Prognosemodelle im Fokus. Seit 2021 verstärkt er dialogic und konzentriert sich dabei nun auf die Modellierung von Kundendaten.

Anfahrt

So finden Sie uns:
Handelsverband - Verband österreichischer Mittel- und Großbetriebe des Handels
Alser Straße 45
1080 Wien

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Linie U6 - Haltestelle Alser Straße
Straßenbahnlinien 43, 44 - Haltestelle Brünnlbadgasse
Autobus 13 A - Haltestelle Skodagasse

Anfahrt mit dem PKW:
Vom Westen kommend:
Westautobahn (A1), nach St. Pölten weiter über die B1, in Wien auf B221 - Wiener Gürtel-Bundesstraße, dann rechts abbiegen in die Alser Straße.
Vom Süden (A2), Norden (A22) oder Osten (A4, Flughafen Schwechat) kommend:
Südosttangente (A23) Abfahrt Gürtel, rechts abbiegen in die Alser Straße.

Kostenpflichtige Parkmöglichkeit:
Votivpark-Garage, APCOA-Parking in der Tigergasse 18-20 oder am Schlesingerplatz

Kontakt

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mag. Nina Putz
Event Managerin & Innovation Scout
nina.putz@handelsverband.at
+43 (1)  406 22 36-74