• Nachhaltig handeln!

    23. Handelskolloquium - Wien, 22. Oktober 2013

Die Umwelt schonen, soziale Verantwortung übernehmen, Image und Vertrauen stärken und dabei Kosten sparen: Nachhaltigkeit ist für viele Handelsunternehmen ein Zukunftsthema. Während die Branche bereits zahlreiche nachhaltige Produkte entwickelt hat, sind weitere Schritte in nachhaltiger Filial- und Logistikgestaltung sowie Personalführung gefordert. Daher stellte der Handelsverband das Thema Nachhaltig Handeln! am 22. Oktober in den Mittelpunkt seines diesjährigen Handelskolloquiums. Experten aus Forschung und Handel diskutierten darüber, wie Handelsunternehmen den Spagat zwischen nachhaltiger Unternehmenspolitik und ökonomischer Leistbarkeit meistern können und welche Erfolgsrezepte hinter glaubwürdiger und nachhaltiger Personalführung stehen.


Rund hundert Gäste aus dem Handel folgten der Einladung zum Handelskolloquium 2013, das im festlichen Rahmen des Tagungszentrums Schönbrunn stattfand. Unter den Teilnehmern waren unter anderem dm-Österreichgeschäftsführer Martin Engelmann, die beiden Kastner & Öhler-Vorstände Thomas Böck und Martin Wäg, Handelsexperte Ernst Gittenberger von der KMU Forschung Austria, EMOTA-Generalsekretärin Susanne Czech und Bestseller-Geschäftsführer Alexander Korosec, SPAR-Nachhaltigkeitsexpertin Carmen Wieser.


Kontakt

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mag. Nina Putz
Event Managerin & Innovation Scout
nina.putz@handelsverband.at
+43 (1)  406 22 36-74