Wann? Donnerstag, 11. April 2024, 10:00 - 16:00 Uhr
Wo? Apothekertrakt | Schloss Schönbrunn, 1130 Wien

Der renommierteste Handelskongress Österreichs – das Handelskolloquium – besticht seit mehr als drei Jahrzehnten durch seine branchenübergreifende Themenvielfalt und das hochkarätige Publikum. Bei der 34. Ausgabe des Kolloquiums stehen die Themen Nachhaltigkeit, Regionalität & Klimaschutz; Human Ressources, New Work & Personalmangel; Künstliche Intelligenz im Handel sowie Standortstrategien, Filialoptimierung & Leerstandsentwicklung im Mittelpunkt. Das traditionsreichste Handelsevent des Landes hat zum Ziel, Entscheidungsträger:innen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Technik und Politik zu vernetzen, um gemeinsam neue Lösungen zu entwickeln.

Zielgruppen? CEOs und Entscheidungsträger:innen der Bereiche Vertrieb, eCommerce, Marketing, IT, Immobilien, Datenanalyse und PR-Verantwortliche.

Anmeldung & Tickets

Die Preise im Überblick:

Early Bird Tarife (bis 07. März 2024)

  • 552 Euro Early Bird Regulärer Preis
  • 276 Euro Early Bird Sonderpreis (für Handelsverband Mitglieder und Partner)

Reguläre Ticket Preise

  • 690 Euro Regulärer Preis
  • 345 Euro Sonderpreis (für Handelsverband Mitglieder und Partner)
  • 60 Euro Startup Partner Ticket (für Startup- & Scaleup-Partner)

Sprecher:innen

Moderation: Daniel Cronin

Startup Guru
Cronin ist leidenschaftlicher Entrepreneur, Universitätslektor und Moderator. Er ist Gründungsmitglied der App-Agentur all about apps, Co-Gründer und Vorstandsmitglied von AustrianStartups sowie der Crowdinvesting-Plattform primecrowd und unterrichtet an der Wirtschaftsuniversität Wien, der Technischen Universität Wien, der FH in Hagenberg und an der FH Wiener Neustadt. Seit Oktober 2015 ist er ebenfalls Vorstandsmitglied der Österreichischen Werbewissenschaftlichen Gesellschaft WWG und seit Januar 2016 Member von startup300. Cronin moderierte bis dato mehr als 120 Veranstaltungen zu einem Startup-Thema, unter anderem das Pioneers Festival und die TV-Show „2 Minuten 2 Millionen – die PULS 4 Start-Up-Show. “

Martin Kocher

Bundesminister für Arbeit und Wirtschaft

Martin Kocher ist seit Jänner 2021 Bundesminister für Arbeit und Wirtschaft der Republik Österreich. Martin Kocher war Professor für Verhaltensökonomik mit Anwendungen in der Wirtschaftspolitik Österreichs am Institut für Volkswirtschaftslehre sowie am Vienna Center for Experimental Economics der Universität Wien und war von 2016 bis 2021 wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Höhere Studien (IHS).

Mario Arh

Retail Lead Austria, Zebra Technologies

Mario Arh ist bei Zebra Technologies für den österreichischen Retail-Markt zuständig. In seiner Funktion berät er lokale und internationale Unternehmen zu Digitalisierungsthemen und unterstützt bei der Umsetzung von Instore-Innovationen. 2022 befasste er sich in seiner MBA Arbeit über die Herausforderungen und Möglichkeiten hinsichtlich Self Scanning Technologien im LEH, um Retailern einen Leitfaden zur Integration bieten zu können.

Ina Bauer

Geschäftsführerin, MediaShop

Ina Bauer ist seit 2022 Geschäftsführerin der MediaShop GmbH sowie seit 2023 auch von der niederländischen Niederlassung MediaShop Benelux. Sie verantwortet die Fachbereiche Media Management, Customer Experience, T-Commerce und Business Development. Ina Bauer blickt auf langjährige Führungserfahrung in der TV- und Medienbranche zurück, mit Stationen im In- und Ausland. Ihre beruflichen Anfänge liegen im journalistischen Sektor mit Veröffentlichungen in Zeitungen, Zeitschriften und im Internet sowie der Gestaltung und Produktion von Radio- und Fernsehbeiträgen. Darüber hinaus verfügt Ina Bauer über Erfahrung in der zweisprachigen Moderation von Fachpanels und Veranstaltungen zum Thema Konvergenz, Medien und Diversifikation. Seit 2022 bekleidet Ina Bauer auch die Position einer Präsidialrätin im österreichischen Handelsverband.

Utho Creusen

Honorarprofessor, Universität Münster

Utho Creusen studierte Volkswirtschaftslehre, Soziologie und Sozialpsychologie an der Universität Köln, wo er 1983 promovierte. 1990 folgte die Habilitation und 1998 die Ernennung zum Honorarprofessor an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Er bekleidete zahlreiche Lehraufträge an renommierten Hochschulen und fungierte u.a. als Vorstand der OBI AG und Geschäftsführer der Media-Saturn-Holding.

Gabriel Felbermayr

Direktor, WIFO

Gabriel Felbermayr ist Direktor des Österreichischen Institutes für Wirtschaftsforschung (WIFO) in Wien und Universitätsprofessor an der Wirtschaftsuniversität Wien (WU). Nach seinem Studium an der Johannes-Kepler-Universität Linz ging er an das Europäische Hochschulinstitut in Florenz, wo er mit Aufsätzen zu Wachstum in offenen Volkswirtschaften promovierte. Nach Stationen bei McKinsey & Co. und der Universität Tübingen, leitete er von 2010 bis 2019 das ifo Zentrum für internationale Wirtschaft an der Universität München, wo er auch als ordentlicher Professor für Internationale Wirtschaft tätig war. Danach führte er das Kiel Institut für Weltwirtschaft als Präsident, bevor er 2021 die Leitung des WIFO übernahm.

Alpay Güner

CEO, MediaMarkt Österreich

Alpay Güner ist seit 2022 CEO von MediaMarkt Österreich und Mitglied im Präsidialrat des Handelsverbandes. Bereits von 2002 bis 2008 war er in unterschiedlichen Positionen beim MediaMarkt-Verbund Heilbronn tätig. Nach mehreren Stationen im Management verschiedener internationaler Unternehmen (u.a. bei Dixons Retail und BSH in Großbritannien und Irland), leitete er ab 2017 als CEO Europe das Europageschäft von Appliances Online. 2019 erfolgte der Wechsel zu MediaMarkt Polen, wo er als CEO trotz des herausfordernden Umfelds maßgeblich an der kontinuierlichen Entwicklung der Landesgesellschaft beteiligt war.

Marcel Haraszti

Vorstand, REWE International AG

Marcel Haraszti ist seit Juni 2017 Bereichsvorstand der REWE International AG. Er begann seine Laufbahn in der REWE Group 2001 als Trainee. Nach einer Station als Vorstandsassistent in Österreich wechselte er 2004 in die Geschäftsleitung von BILLA Ukraine. Von 2007 bis 2008 war Marcel Haraszti CEO bei BILLA Rumänien. Danach wurde er zum Vorsitzenden der Geschäftsführung des Handelskonzerns IKI in Litauen und Lettland berufen. Im Jahr 2012 trat Haraszti in die Geschäftsleitung von REWE Vollsortiment in Deutschland ein und verantwortete dort die Region Süd.

Günther Helm

CEO, Cenomi Retail

Günther Helm übernahm im April 2023 den CEO-Posten bei Cenomi Retail. Mit 1842 Stores in 13 Ländern und über 10.000 Mitarbeiter:innen ist Cenomit Retail das größte saudi-arabischen Handelsunternehmen. Zuvor forcierte er als CEO der deutschen Drogeriekette Müller Holding den Digitalisierungsprozess des Unternehmens und führte den Konzern erfolgreich durch die Corona-Jahre. Der studierte Rechtswissenschaftler begann seine Karriere bei der Hofer KG, wo er innerhalb von wenigen Jahren zum Generaldirektor aufstieg. Er hat durch strategische Maßnahmen das Unternehmen neu positioniert, neue Geschäftsbereiche wie beispielsweise Hofer Telekom (HoT), die Backbox, das Tierwohl-Projekt "FairHOF" erschlossen. Im Bereich Innovation im Handel ist besonders die Schaffung des Innovationszentrums in Eberstalzell nennenswert. Als Mastermind des Vereins "Land schafft Leben" hat er die Wertschöpfungskette im Lebensmittelhandel aktiv geprägt.

Andrea Heumann

Geschäftsführerin, Thalia Österreich

Andrea Heumann ist Geschäftsführerin von Thalia Österreich und Vizepräsidentin des Handelsverbandes. Seit 2013 ist sie für den Buchhändler Thalia tätig, seit 2021 fungiert sie als Geschäftsführerin von Thalia Österreich. Ihr strategischer Fokus liegt auf Wachstum und der nahtlosen sowie spielerisch einfachen Verzahnung der Vertriebskanäle. Ihr Studium des Wirtschaftsingenieurwesens absolvierte die gebürtige Hamburgerin an der Fachhochschule Wedel. Seit 2011 lebt sie mit ihrer Familie in Wien.

Heimo Kern

CIO, Neuroth International AG

Heimo Kern ist seit Januar 2019 CIO der Neuroth International AG. In dieser Position leitet er die IT-Abteilung und treibt IT-Transformationen voran. Seine Karriere in IT Leitungsfunktionen begann 2004 als Head of IT in der Alfred Wall AG, gefolgt von div.  Positionen  bei EPCOS (TDK) (CIO),  HAAS Waffelmaschinen (CPO), Saubermacher (CIO). Durch diese Stationen ist er ein erfahrener Fachmann der IT-Branche (TOP CIO Auszeichnung 2021) und hat diverse Erfahrungen im Geschäftsprozessmanagement.

 

Thomas Klein

Prokurist, EDEKA

Thomas Klein ist seit Mitte 2022 Prokurist im Unternehmen Frischemarkt Potrzebski e.K., welches in Leipzig aktuell insgesamt drei EDEKA-Märkte als selbständiger Einzelhändler betreibt. In dieser Funktion verantwortet er auch das Projekt „Klimaneutraler Supermarkt“, welches momentan gemeinsam mit dem Handelsverband realisiert wird. Vor seiner Zeit bei der EDEKA war der gelernte Einzelhandelskaufmann über 12 Jahre bei Deutschlands größtem Fachvermarkter für den Bereich Käse und Spezialitäten, der Firma Heiderbeck aus Olching, als nationaler Key Account Manager tätig.

Jelena Nikolic

Leitung Klimaschutzoffensive, Handelsverband Deutschland

Jelena Nikolic leitet seit 2017 die Klimaschutzoffensive beim Handelsverband Deutschland (HDE). Das Vorhaben richtet sich an kleine und mittelständische Einzelhändler:innen und vermittelt praxisnahes Wissen über Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Mit einer umfassenden Webseite sowie Publikationen, Online- und Präsenzveranstaltungen sowie Pilotprojekten zu Klimaneutralität unterstützt die Kampagne Handelsbetriebe dabei, Effizienz- und Klimaschutzmaßnahmen umzusetzen. Die Klimaschutzoffensive ist Teil der Nationalen Klimaschutzinitiative in Deutschland und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert. Gleichzeitig leitet Jelena Nikolic seit 2023 das vom deutschen Bundesumweltministerium geförderte Projekt HDE-Adapt beim Handelsverband Deutschland, dass die Folgen des Klimawandels in den Fokus rückt: Mit Seminaren, Workshops und E-Learning-Angeboten werden Händler:innen unterstützt, sich gegen zunehmende, extreme Wetterereignisse zu wappnen und Wettbewerbsvorteile durch Resilienzstrategien zu nutzen. Als Jurymitglied des Umweltzeichens „Blauer Engel“ vertritt Jelena Nikolic den deutschen Einzelhandel bei der Vergabe des Labels für herausragende, umweltfreundliche Produkte.

Maria Madlberger

Univ.-Professorin, Webster Vienna Private University

Maria Madlberger ist Professorin am Department for Business and Management an der Webster University sowie Gastprofessorin an der Karl-Franzens-Universität Graz. Sie habilitierte an der WU Wien. Ihre Forschung fokussiert auf die Einsatzmöglichkeiten von Informationssystemen in Marketing und Supply Chain Management und umfasst u.a. E-Commerce, zwischenbetrieblichen Datenaustausch und digitales Marketing.

Stephan Mayer-Heinisch

Portrait Stephan Mayer-Heinisch

Präsident, Handelsverband
Vor der Gründung von S. Mayer-Heinisch Consult 2005 war Mayer-Heinisch von 2001 bis 2005 Leiter der Konzernkommunikation bei Leder & Schuh und von 1985 bis 2001 Geschäftsführer der Leder & Schuh-Töchter Humanic, Shoe4You, Dominici und Mega Socks.

Oliver Olschewski

Geschäftsführer Offerista Group Austria & CEE

Der gebürtige Kärntner studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Klagenfurt. Seine Karriere startete er als Assistent der Geschäftsführung in der Verlagsgruppe Styria. Erstmalige Kontaktpunkte mit der Disruption von analogen Geschäftsmodellen hatte er bereits 2007 beim Aufbau des Rezeptportals ichkoche.at. Dort war er bis Ende 2013 als Geschäftsführer tätig, bevor er dann im Jänner 2014 die Leitung der wogibtswas.at bzw. der Offerista Group Austria (seit der Umbenennung im Sommer 2020) übernahm. Im Mai 2022 übernahm er zusätzlich auch die Geschäftsführung der Offerista Group Hungary, der Offerista Group Bulgaria, der Offerista Group Romania und der Offerista Group Poland.

Luka Petek

Transformation Consulting, PwC Österreich

Luka ist Teil des Transformation Consulting in PwC Österreich und leitet den Bereich Agile Transformation, das er seit 2019 von Grund auf aufgebaut hat. Er verfügt über mehr als 14 Jahre Berufserfahrung in der Beratung, vor allem im Programm- und Projektportfoliomanagement, Agile Coaching branchenübergreifend (Banken, Diplomatie, IT, Handel, Energie), davon mehrere Jahre in der Agilen Transformation und der Leitung von Scrum Teams. Luka ist ein zertifizierter Scrum Professional und Agile Coach und unterstützt Projekte in den Bereichen Work Transformation, Finanzen, IT, Prozessoptimierung sowie große Business-Transformationsinitiativen (ERP, Target Operating Model, Agile HR, Finance Org., Procurement, etc.)

Karin Saey

Leitung Bereich Handel, Dorotheum GmbH & Co KG

Karin Saey leitet den Bereich Handel des Dorotheum und ist Vizepräsidentin des Handelsverbandes. 2001 begann sie in der Dorotheum GmbH & Co KG und übernahm dort die Verantwortung für den Bereich Handel als Prokuristin. Das Dorotheum ist in Österreich mit 26 Filialen und einem Onlineshop der größte Multichannel Juwelier und Antiquitätenhändler, die Bereichsleitung für Juwelier & Galerie umfasst die Verantwortung für die Handelsgeschäfte des Dorotheums und die Weiterentwicklung des Filialnetzes im Hinblick auf den Einkauf, Verkauf, Marketing und Expansion. 2016 übernahm sie die Leitung des Ressorts „Digital Marketing“ im österreichischen Handelsverband, das 2019 eine Neuausrichtung und Erweiterung zum „Circle Corporate Communication Handel“ erfuhr. 2021 wurde sie von der Generalversammlung des Handelsverbandes zur Vizepräsidentin gewählt.

Felix Thönnessen

Keynotespeaker & Unternehmer

Felix Thönnessen kann über 15 Jahre Branchenerfahrung aufweisen. Sein Werdegang erstreckt sich von der Zusammenarbeit mit kleinen Gründer:innen bis zur Beratung von Millionenunternehmen.
Er gründete 23 Unternehmen und begleitete über 1.000 Start-ups. Stets betont er die Bedeutung von Neugier, Motivation und Kreativität im Unternehmertum. In der "Höhle der Löwen" fungierte Felix Thönnessen als Coach für Teilnehmer:innen, darunter Unternehmen wie Little Lunch oder Einhorn.
Als Mentor, Autor von 8 Büchern und erfahrener Vortragender vor DAX-Konzernen, kombiniert er Fachwissen mit Unterhaltungswert. Seine Passion liegt darin, Menschen zu motivieren, ihre Träume zu realisieren.

Rainer Will

Geschäftsführer, Handelsverband

Rainer Will ist seit 2014 Geschäftsführer des Handelsverbandes und Herausgeber des Magazins RETAIL. Er ist im Board of Directors der europäischen Handelsvereinigung EMOTA. Will fungiert seit Jahren als Startup-Investor, ist Beirat der FH St. Pölten und des Swiss Import Promotion Programms sowie Mitglied bei FIRA und der European Confederation of International Trading Houses Associations (CITHA). Er ist Initiator der eCommerce-Lehre, Autor des Fachbuches „Das Ende des Onlineshoppings“ und Beschwerdeführer im Ermittlungsverfahren der Bundeswettbewerbsbehörde gegen Amazon.

Startup Zapping powered by ACSP

Bei jedem Handelsverband-Event bieten wir fünf handelsrelevanten Startups die Gelegenheit, je 3 Minuten zu pitchen: Geballte Innovation für den Handel garantiert. Weiters stehen die Startups während der gesamten Veranstaltung innovationsfreudigen Handelsunternehmen für Gespräche zur Verfügung.

Roman Pickl

Leiter Customer Integration, Graphmasters

Roman Pickl leitet bei Graphmasters die Geschäftsentwicklung für KI-Logistik- und Verkehrs-Optimierungs-Lösungen in Österreich und Zentral- und Osteuropa. Mit über 15 Jahren Erfahrung in (inter-)nationalen Wirtschafts- und Forschungsprojekten, darunter als Mitbegründer eines Design-Start-ups, Projekt- und Innovationsmanager sowie als Teamleiter und Chief Technology Officer, vereint er umfassende Expertise. Seine breite Ausbildung in Softwareengineering, Betriebswirtschaft und Elektronik ermöglicht es ihm, an der Schnittstelle von Wirtschaft und Technik zu agieren, insbesondere im Bereich Technologie und Innovation.

Eli Widecki

Founder, TurboVolt

Eli Widecki arbeitete nach seinem Master Studium an der London School of Economics für mehrere europäischen Institutionen in Brüssel sowie für die Wirtschaftskammer Österreich in Wien. Dort spezialisierte er sich auf Nachhaltigkeitsthemen, mit dem Schwerpunkt Klima- und Energiepolitik. Mehr als sechs Jahre unterstütze er danach Spitzenpolitiker wie Reinhold Mitterlehner, Harald Mahrer, Elisabeth Köstinger und Magnus Brunner als Experte. Im Mai 2022 heuerte er bei Baumit Beteiligungen GmbH an, dort leitet er aktuell die Staabstelle Energiestrategie und Kreislaufwirtschaft. Daneben gründete er mit drei Kolleginnen und Kollegen TurboVolt GmbH, ein Startup das sich auf den Aufbau von intelligenten Schnell-Ladestationen für E-Fahrzeuge bei erstklassigen Handelsstandorten spezialisiert. Ziel ist, Einkauf und Gastronomie mit dem laden eines E-Autos optimal zu kombinieren, sowohl im Sinne des Handelspartners als auch der Kundinnen und Kunden.

Handelsverband Wissenschaftspreis

Der Handelsverband vergibt alle zwei Jahre den Wissenschaftspreis für herausragende wissenschaftliche Publikationen, welche eine hochgradige Relevanz für die Handelsbranche aufweisen und im Zuge des Handelskolloquiums vergeben werden.

Der Preis wird im Rahmen des Handelskolloquiums in drei Kategorien vergeben:

  • Bachelorarbeiten
  • Masterarbeiten
  • Dissertationen

Für den Wissenschaftspreis 2023/2024 konnten bis 27. Oktober 2023 Arbeiten eingereicht werden. Eingereicht werden konnten alle Arbeiten, die an einer anerkannten österreichischen Bildungseinrichtung verfasst und bereits benotet wurden.

Die Auswahl der Preisträger:innen obliegt einer siebenköpfigen Jury unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Utho Creusen. Die Jury des Handelsverband Wissenschaftspreises besteht aus Vertreter:innen des wissenschaftlichen Beirats des Handelsverbandes sowie Personen aus der Handelsbranche. Aufgabe der Jury ist es, die Relevanz für den Handel sowie die Innovationskraft der eingereichten Arbeiten zu beurteilen.

Location & Anfahrt

Schloss Schönbrunn
Eingang Apothekertrakt

1130 Wien
+43 1 811 13 363
www.schoenbrunnmeetings.com

ANFAHRT ÖFFENTLICH (siehe auch www.wienerlinien.at)

  • U-Bahn: Linie U4 bis Station Schönbrunn, Ausgang Grünbergstraße
  • Straßenbahn: Linien 10 oder 58 bis Station Schönbrunn
  • Bus: Linie 10A bis Station Schönbrunn

Mit dem PKW:
Wir empfehlen Ihnen aufgrund der knappen Parkplatzsituation rund um Schönbrunn, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benützen.

Ein gebührenpflichtiger APCOA-Parkplatz befindet sich gegenüber dem Eingang auf der Schönbrunner Schlossstraße. An der Registrierung sind vergünstigte Parktickets erhältlich: €18,00  statt €40,00 für ein Tagesticket oder €10,00 für 4 Stunden statt €4,00/Stunde.

Übernachtungsmöglichkeiten

Bitte beachten Sie, dass etwaige Übernachtungskosten NICHT im Ticketpreis inkludiert sind.

Aussteller- und Kooperationsmöglichkeiten

Sie haben die Möglichkeit, bei all unseren Veranstaltungen als Kooperationspartner aufzutreten. 

KOOPERATIONSKATALOG 2024

Kooperations- und Medienpartner

Sie haben die Möglichkeit, bei all unseren Veranstaltungen als Kooperationspartner aufzutreten. Alle Informationen und Konditionen dazu finden Sie hier!

 

VIELEN DANK an unseren PLATIN Partner Österreichische Post
sowie allen anderen Sponsoren und Kooperationspartnern!

Es gelten die Datenschutzbestimmungen und AGB des Handelsverbandes.