• 360° SICHERHEIT IM HANDEL

    [handels]zone - Wien, 29. November 2018, 18.00 Uhr

Die letzte [handels]zone des Jahres. 360° Sicherheit im Handel.

Veranstalter: Handelsverband, Initiative Innovationskraft für Sicherheit in der Wirtschaft (IISW), Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh)

 PROGRAMM: 

  • 18.00 Uhr Begrüßung Rainer WILL, Handelsverband Thomas FRANKE, Initiative Innovationskraft für Sicherheit in der Wirtschaft  
  • 18.15 Uhr Sicherheit im Online-Handel Christoph WENK-FISCHER, Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland  
  • 18.30 Uhr Produktfalschdeklarationen & Produktpiraterie bei E-Commerce Marktplätzen Robert SPEVAK, METRO Österreich  
  • 18.45 Uhr Ladendiebstahl & Bandenkriminalität im heimischen Handel Petra WARISCH, Bundeskriminalamt  
  • 19.00 Uhr Podiumsdiskussion Thomas FRANKE  Christoph WENK-FISCHER  Petra WARISCH Robert SPEVAK

Nachbericht

Rainer Will, Gastgeber und Geschäftsführer des Handelsverbandes, betonte bei seiner Begrüßung, dass Sicherheit für den heimischen Handel ein zentrales Anliegen ist – sowohl für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einer derart beschäftigungsintensiven Branche, als auch für die Kundinnen und Kunden, deren Versorgungssicherheit gewährleistet werden muss. "Der Handelsverband mit allen seinen Mitgliedern ist auch ein wichtiger Partner der Polizei im Bereich der Kriminalprävention. Organisierte Bettelei, Ladendiebstahl, Cybercrime und der Schutz kritischer Infrastruktur sind Herausforderungen, die wir nur gemeinsam lösen können, um ein sicheres Umfeld für alle beim Einkaufen gewährleisten zu können", so Will.

Mitveranstalter und Co-Moderator Thomas Franke, Geschäftsführer des gemeinnützigen "Forum Vernetzte Sicherheit" (FVS), ging daraufhin ohne Umschweife in medias res. "Die Sicherheitsanforderungen im Handel werden nicht zuletzt aufgrund zahlreicher systemischer Veränderungen – auch im digitalen Kontext –  immer vielfältiger und komplexer", so Franke, der auch die Initiative "Gemeinsam sicher beim Einkaufen" von Handelsverband und Bundeskriminalamt als Positivbeispiel erwähnte.

Im Anschluss gab Christoph Wenk-Fischer, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland und Geschäftsführer der BEVH, einen spannenden Einblick in die aktuelle Situation in der Bundesrepublik. So gab es allein 2017 rund 251.000 Fälle mit dem "Tatmittel Internet". Auch der Themenkomplex Datenschutz und Datensicherheit beschäftigt Wenk-Fischer seit Jahren. Sein Fazit: "Wer die Hoheit über B2B-Daten hat, muss heute keine Wirtschaftsspionage mehr betreiben."

Robert Spevak, Abteilungsleiter Revison und Sicherheit bei der METRO Österreich, fokussierte in seinem Vortrag u.a. auf Produktfalschdeklarationen und Produktpiraterie. Als Experte für innovative Lösungen zur Schwundreduzierung gab er aber auch einige unterhaltsame Anekdoten aus der täglichen Praxis im Lebensmittelhandel zum Besten. "90 bis 95 Prozent aller Ladendiebstähle bleiben zunächst unerkannt", so Spevak, der auch als Präsident der Vereinigung für Sicherheit im Handel (VSD Austria) fungiert.

Die dritte und letzte Keynote des Abends war Petra Warisch vom Bundeskriminalamt vorbehalten. Warisch war bereits 1992 als eine der ersten Frauen in den Wiener Polizeidienst eingetreten und verbrachte rund 20 Jahre im Streifendienst "an der Front". Heute ist sie Teil des Teams von "Gemeinsam Sicher" im Bundeskriminalamt. In ihrem Vortrag sprach sie u.a. über Ladendiebstahl und Bandenkriminalität im heimischen Handel, die Kriminalitätsstatistik, aber auch über die Zusammenarbeit zwischen Handel und Polizei und den Mehrwert der Initiative "Gemeinsam Sicher".

Die anschließende Podiumsdiskussion wurde von Thomas Franke moderiert. Mit ihm diskutierten die drei Experten Petra Warisch, Robert Spevak und Christoph Wenk-Fischer. Potenziale der Kooperation, sowie aktuelle Herausforderungen im stationären Handel und im eCommerce standen im Mittelpunkt des Gesprächs.

Unter den Gästen der [handelszone] waren u.a.: Leo Schiefer (CEO Schiefer Berufsmode), Wolfgang Baumgartner (CEO Netavis), Roman Chromik (CEO Cards & Systems), Wiebke Junge und Joachim Kurz (365 Sherpas), Günther Klement (CEO d-con.net), Brigitte Riener (Wine&Partners), Sepp Puwein-Borkowski (CEO Credify), uvm.

Programm Download

Hier können Sie das Programm zur [handels]zone: 360° Sicherheit im Handel downloaden. 


Sprecher

Thomas Franke

Initiative Innovationskraft für Sicherheit in der Wirtschaft

Thomas Franke studierte Politikwissenschaften an der Universität der Bundeswehr in Hamburg. Bis zum Ende seiner Dienstzeit als Offizier war Franke militärischer Fachreferent im Deutschen Bundestag. Im Anschluss hatte er mehrere Positionen im Journalismus und Medienbereich inne, zuletzt als Herausgeber eines europapolitischen Magazins in Berlin. Seit 2015 ist Franke Geschäftsführer des gemeinnützigen „Forums Vernetzte Sicherheit“ (FVS). Das FVS initiiert Debatten rund um den „erweiterten Sicherheitsbegriff“, denn: kein Sicherheitsproblem lässt sich allein militärisch lösen. Darauf aufbauend gründete Thomas Franke 2016 die Initiative Innovationskraft für Sicherheit in der Wirtschaft.

Robert Spevak

Audit & Security, METRO Cash & Carry Österreich GmbH

Neben seinen Aufgaben als Abteilungsleiter Revison und Sicherheit bei der Metro Österreich steht Spevak als Experte für innovative Lösungen zur Schwundreduzierung zur Verfügung. Zuvor war er 20 Jahre für die Baumarktkette bauMax tätig und leitete den ECR Arbeitskreis für Sicherheit im Handel und den Arbeitskreis Loss Prävention & Revision des BHB - Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten e.V. – in Köln. Zudem ist Spevak derzeit Präsident des VSD-Austria, der Vereinigung für Sicherheit im Handel.

Petra Warisch

BMI, GEMEINSAM.SICHER in Österreich

Petra Warisch trat 1992 als eine der ersten Frauen ihren Polizeidienst in Wien an. Nach der Ausbildung befand sie sich bis 2008 im Streifendienst des zehnten Wiener Gemeindebezirks. Von 2008 bis einschließlich 2017 wurde sie mit einem Spezialprojekt zum Thema „Gewalt in der Privatsphäre“ betraut. Danach wechselte sie in das Bundeskriminalamt, wo sie im Büro für Prävention und Opferhilfe bis heute tätig ist. Petra Warisch ist Teil des Teams „GEMEINSAM.SICHER in Österreich“. Neben der Berufsausübung absolvierte sie das Bachelorstudium Soziologie und befindet sich derzeit im Masterstudium

Christoph Wenk-Fischer

Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. & Geschäftsführer der BEVH-Services GmbH

Christoph Wenk-Fischer fungiert seit 2009 als Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. und als Geschäftsführer der BEVH-Services GmbH in Berlin. Nach Abschluss seines rechtswissenschaftlichen Studiums folgten neben einem Auslandsaufenthalt in Chile auch Zwischenstopps bei unterschiedlichen Anwaltskanzleien in Hamburg, bis er 1997 zur Otto Group ging. In seinen mehr als zehn Jahren bei der Otto Group war er unter anderem Leiter des Konzernbereiches „Recht und Immobilien“ und Prokurist des Unternehmens.

Rainer Will

Geschäftsführer, Handelsverband
Seit Ende 2014 ist Will Geschäftsführer des Handelsverbands. Zuvor war er im Kabinett von Vizekanzler und Wirtschaftsminister Mitterlehner als wirtschaftspolitischer Berater und beim Austria Wirtschaftsservice (aws) tätig. Er arbeitete jahrelang in unterschiedlichen Unternehmen der Privatwirtschaft und studierte Betriebswirtschaft an der WU Wien und der London School of Economics.

Impressionen

 

Kooperationspartner

 
 

Kontakt

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mag. Nina Putz
Event Managerin & Innovation Scout
nina.putz@handelsverband.at
+43 (1)  406 22 36-74