E-Commerce-Sektoruntersuchung - Vertikale Beschränkungen

Die "Digital Economy" hat auch Auswirkungen auf das Kartellrecht:

Dies hat auch die Europäische Kommission erkannt und hat im Jahr 2015 eine Sektoruntersuchung zum elektronischen Handel eingeleitet. Der im Mai 2017 veröffentlichte Abschlussbericht zeigt eindrucksvoll auf, dass ernsthafte Barrieren im Digitalen Binnenmarkt real bestehen. Diese Barrieren reichen von Preisbeschränkungen über Beschränkungen grenzüberschreitender Verkäufe bis hin zu Totalverboten zur Nutzung des Internets als Absatzkanal.

Der Abschlussbericht stellt allerdings lediglich den Startschuss für eine Vielzahl möglicher weiterer Untersuchungen und Verfahren dar. Diese neu gewonnene Aufmerksamkeit stellt den idealen Zeitpunkt dar, seine Vertriebsverträge einer kritischen Prüfung zu unterziehen. Für Handelsunternehmen könnte der Wegfall gewisser heute bestehender Einschränkungen zu einer spürbaren Ausweitung des Verkaufsgebiets und Nutzung zusätzlicher Absatzkanäle führen.

Das Ziel dieses Seminars ist es, Ihnen diese Möglichkeiten aufzuzeigen. "The time is now"…

Um besseren Lernerfolg zu erzielen, ist die Teilnehmeranzahl begrenzt.

Tickets & Anmeldung

Teilnehmergebühr:

  • Mitglied und Partner des Handelsverbandes und EHI: EUR 150
  • Andere Unternehmen: EUR 300

Anmeldeformular

Seminar

*Preise gelten pro Person exkl. USt. Stornierungen ausschließlich schriftlich, unter Einhebung einer Bearbeitungsgebühr von 25 EUR. Bei Stornierungen nach dem 16.08.2017 wird der gesamte Tagungsbeitrag in Rechnung gestellt.

Sprecher

Dieter Thalhammer

Partner und Leiter der Praxisgruppe Kartellrecht, Eisenberger & Herzog

Thalhammer berät Klienten umfassend in allen Bereichen des Kartellrechts: von Kartellverfahren, Kartellrechtlichen Schadenersatzverfahren bis zur Fusionskontrolle und Vertretung bei Marktmissbrauchsverfahren.

 

 

Stefan Wartinger

Rechtsanwaltsanwärter und Mitglied der Kartellrechtspraxisgruppe, Eisenberger & Herzog

Wartinger ist auf die kartellrechtskonforme Ausgestaltung von Vertriebssystemen und alle kartellrechtlichen Fragen des E-Commerce spezialisiert.

Anfahrt

So finden Sie uns:
Handelsverband - Verband österreichischer Handelsunternehmen
Alser Straße 45
1080 Wien

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Linie U6 - Haltestelle Alser Straße
Straßenbahnlinien 43, 44 - Haltestelle Brünnlbadgasse
Autobus 13 A - Haltestelle Skodagasse

Anfahrt mit dem PKW:
Vom Westen kommend:
Westautobahn (A1), nach St. Pölten weiter über die B1, in Wien auf B221 - Wiener Gürtel-Bundesstraße, dann rechts abbiegen in die Alser Straße.
Vom Süden (A2), Norden (A22) oder Osten (A4, Flughafen Schwechat) kommend:
Südosttangente (A23) Abfahrt Gürtel, rechts abbiegen in die Alser Straße.

Kostenpflichtige Parkmöglichkeit:
Votivpark-Garage, APCOA-Parking in der Tigergasse 18-20 oder am Schlesingerplatz

PROGRAMM DOWNLOADEN          

 

 

Kontakt

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Stephanie Klein, BSc (WU) MA
Event-Manager
stephanie.klein@handelsverband.at
+43 (1)  406 22 36-74