• Das war der Tag des Handels 2022

Das war das Branchenhighlight des Jahres: TAG DES HANDELS 2022. Österreichischer Handelspreis geht an Frank Hensel.

Energiekrise, Teuerung, Ukraine-Krieg, Klimaschutz, Nachhaltigkeit & Regionalität, Trends in der Lebensmitteltechnologie, Lieferkettengesetz & ESG als zentrale Themen beim Gipfeltreffen in Gmunden.

Bei der 18. Ausgabe des TAG DES HANDELS, der am 29. und 30. September 2022 im Toscana Park in Gmunden stattfand, wurde mit rund 350 Teilnehmer:innen - darunter die wichtigsten CEO´s aus der Welt des Handels - ein neuer Rekord erzielt. Das 2-tägige Branchenhighlight, das in Kooperation mit REGAL über die Bühne ging, war erneut ein Riesenerfolg.

Nachbericht

Los ging der Tag des Handels 2022 mit einer feierlichen Begrüßung durch den Präsidenten des Handelsverbandes Stephan Mayer-Heinisch, Geschäftsführer Rainer Will, REGAL Geschäftsführer Roland Pirker und Stephan Krapf, Bürgermeister von Gmunden. Der oberösterreichische Landeshauptmann Thomas Stelzer begrüßte die Teilnehmer:innen per Videobotschaft. Moderiert wurde die Veranstaltung von der wunderbaren Angelika Pehab.

Am Programm: Lebensmittel, Klimaschutz, Energiekrise, Teuerung, Startups & Krisenresilienz

Das Programm des Tag des Handels hatte es in sich: Nicht nur wurde über das (Konsum-)Verhalten der Menschen in einer Welt multipler Krisen gesprochen, sondern auch über das EU-Lieferkettengesetz, ESG Kriterien (Environmental, Social, Governance), die Verschmelzung von Payment & Loyality, neue Ernährungstrends, die Zukunft des Einkaufens, den Digital Product Pass und die Bekämpfung des Klimawandels.

Nachmittags gab es spannende Podiumsrunden mit Expert:innen aus Handel, Landwirtschaft und Industrie, einen Vortrag über die neue Regionalitätsstudie des HV sowie die beliebte Startup Session mit neuen und innovativen Lösungen für den Retail Bereich. Beim Startup Zapping mit dabei waren diesmal Flocke, Holy Pit, Parkdepot, Purora und Senn Senn. REWE Head of Trend- and Innovationmanagement Markus Kuntke fungierte als Schirmherr und Moderator.

Österreichischer Handelspreis 2022 geht an Frank Hensel

Der österreichische Handelspreis wird jedes Jahr für herausragende Leistungen im heimischen Handel vergeben. Beim Tag des Handels 2022 wurde eine echte Handelsikone ausgezeichnet: Frank Hensel. Der gebürtige Deutsche war nach Stationen bei Nestlé und SPAR insgesamt rund 20 Jahre in führenden Positionen bei REWE tätig, davon ein Jahrzehnt als Vorstandsvorsitzender. 2018 wechselte er in den REWE Aufsichtsrat. Knapp drei Jahre lang war er Vizepräsident des Österreichischen Handelsverbandes. Allein in Österreich schuf die REWE Group unter Führung von Frank Hensel über 10.000 neue Arbeitsplätze und investierte 2,5 Milliarden Euro.

Die Laudatio hielt Kerstin Neumayer, Mitglied der Geschäftsführung bei MPREIS und Präsidialrätin des Handelsverbandes. Jan Kunath, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der REWE Group und langjähriger Wegbegleiter von Hensel, gratulierte per Videobotschaft.

Eine weitere hochkarätige Auszeichnung, den "Großen Preis der Industrie", erhielt Birgit Rechberger-Krammer. Die Top-Managerin ist bereits seit 1992 bei der Henkel-Gruppe aktiv, seit 2019 als Präsidentin von Henkel Central Eastern Europe. Glückwunsch zu diesem renommierten Branchen-Award! Die Laudatio übernahm REGAL-Geschäftsführer Roland Pirker.

Top-Speaker:innen machen den Tag des Handels 2022 zum Highlight

Viele weitere hochkarätige Speaker:innen wie der Futurologe Max Thinius, Agnes Zauner (GLOBAL 2000), Gerhard Drexel (SPAR), Marcel Haraszti (REWE), Alessandro Wolf (Lidl Österreich), Gerhard Starsich (Münze Österreich), Holger Schwarting (SPORT 2000), Gabor Posfai (Decathlon Austria), Christian Pirkner (Blue Code), Lisa Panhuber (Greenpeace), Josef Moosbrugger (Landwirtschaftskammer Österreich), Ruth Moss (CRIF), Silvio Kirchmair (Umdasch), Manuel Hofer (Top-Team/Transgourmet), Gregor Herzog (GS1 Austria), Andreas Haider (Unimarkt), Markus Geyer (BIPA), Birgit Kraft-Kinz (Kraftkinz), Gunnar George (DEPOT), Josef Braunshofer (Berglandmilch), Julia Bellinghausen (Import Promotion Desk) und viele mehr präsentierten innovative Best Practice Beispiele und die besten Nachhaltigkeitsstrategien.

Klimaschutzministerin Leonore Gewessler ging in ihrer Videobotschaft unter anderem auf Recycling und Lebensmittelverschwendung in Österreich ein. Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig hob die Rolle des heimischen Lebensmittelhandels für die Nahversorgung sowie die Wichtigkeit des Faktors Transparenz in der Wertschöpfungskette hervor. Im Rahmen der Abendgala wartete ein weiteres Highlight auf das Publikum: Das Duo Peter Hörmanseder und Robert Stachel – besser bekannt als Maschek – begeisterte die Gäste mit einem humorvollen Comedy-Programm, nahm sowohl die Teilnehmer:innen als auch die Politik auf den Arm und sorgte damit für lautes Gelächter.

"Wir bedanken uns herzlich bei mehr als 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, aber auch bei unseren langjährigen Partnern. Es ist schön zu sehen, wie sich der Tag des Handels zu einem der wichtigsten Branchenevents des Landes entwickelt hat. Die CEO-Dichte war dieses Jahr so hoch wie nie zuvor, darauf bin ich besonders stolz", sagt Handelsverband Geschäftsführer Rainer Will.

Unter den Teilnehmer:innen befanden sich auch: Andrea Heumann (Thalia), Thomas Köck (DM),  Harald Hauke (ARA), Norbert Scheele (C&A), Karin Saey (Dorotheum), Martin Kowatsch (Das Futterhaus), Simon Lindenthaler (LIDL), Hartwig Kirner (Fairtrade), Roman Koch (Gebr. Heinemann), Ferdinand Lembacher (Landwirtschaftskammer Österreich), Rainer Gössl (Depot), Martin Unger (EY), Alexander Kiennast und Julius Kiennast (beide Kiennast), Peter Moser (Tupperware), Brigitte Nagy (Denns), Eva Schütz (Exxpress), Hannes Royer (Land schafft Leben), Johann Költringer (VÖM), Markus Lukas (GGÖ), Manfred Kohlfürst (ÖBOG), Georg Strasser (LK OÖ), Roman Schwarzenecker (ACSP), Georg Strasser (Too Good To Go), Vinzenz Kastner (Accenture), uvm.

Save The Date! Der TAG DES HANDELS 2023 wird von 5. bis 6. Oktober 2023 stattfinden.

Sprecher:innen

Christian Abl

Mitglied der Geschäftsführung, RAAN Group

Seit 2019 ist Christian Abl als Managing Director der Reclay Group tätig. Vom Standort Wien aus ist er für den Bereich Recycling zuständig, dazu zählen Collection, Flows und Operations. Der Zuständigkeitsbereich umfasst außerdem die Tochterunternehmen in der Slowakei und Tschechien.  Der studierte Betriebs- und Volkswirtschaftler blickt auf eine über 20-jährige Karriere in der Abfallwirtschaft und Zementindustrie in Europa, Südamerika und dem Nahen Osten zurück. Internationale Erfahrungen sammelte er u.a. in der Slowakei und Finnland. In den Vereinigten Arabischen Emiraten baute er gemeinsam mit einem finnischen Investor eine Aufbereitungsanlage für Ersatzbrennstoffe auf.

Julia Bellinghausen

Projektleiterin, IPD - Import Promotion Desk

Nach dem Studium der Regionalwissenschaften Lateinamerikas promovierte Sie an der Universität Bonn in Agrarökonomie über die Bedeutung regionaler Netzwerkstrukturen in Wertschöpfungsketten des Obst- und Gemüsesektors. Ab 2011 baute Sie die Abteilung für Frischfruchtimporte aus Übersee bei einem deutschen Bio-Großhändler auf und befasste sich dadurch intensiv mit den Abläufen im Themenfeld der Direktimporte.Diese Kennnisse setzte sie ab April 2013 als Expertin Sourcing + Märkte im Import Promotion Desk (IPD) ein. Im August 2014 hat Frau Dr. Bellinghausen die gesamte Projektleitung des mittlerweile 27-köpfigen Teams übernommen, das Projekt erfolgreich ausgeweitet und in die aktuell vierte Projektphase geführt.

Florian Burgstaller

Gründer & CEO, Supreme & wirecube

Mit seiner umfassenden, seit 2015 entwickelten Scan & Go Lösung hilft shopreme Einzelhändlern Umsatz und Effizienz zu steigern und Kundenbindung zu stärken. Mit Kunden wie Auchan, der REWE Gruppe, Dirk Rossmann GmbH, Parfümerie Douglas GmbH und der XXXLutz-Gruppe unterstützt shopreme einige der weltweit wichtigsten Player in verschiedenen Handelssegmenten. Florian ist eine der treibenden Kräfte hinter der Entwicklung von shopreme und arbeitet eng mit Einzelhändlern zusammen, um die Zukunft des Handels zu gestalten. „Nur indem Händler Mehrwert schaffen, können sie Kunden langfristig binden”, ist er überzeugt. “Scan & Go bildet die ideale Basis dafür.“ Seinen MSc in Informatik hat Florian an der Technischen Universität Graz abgelegt.

Josef Braunshofer

Vorsitzender der Geschäftsführung, Berglandmilch

Herr Braunshofer besuchte das Gymnasium in Amstetten und begann danach das Studium Agrarökonomik an der Universität für Bodenkultur Wien. Dieses schloss er 1986 erfolgreich ab. Nach dem Präsenzdienst absolvierte er noch einen Lehrgang zum Molkereimeister. Bevor er 1992 Geschäftsführer von Sias Bohemia und Ybsias Fruchtzubereitungen GmbH wurde, war er beim Molkereiverband NÖ und der Molkereigenossenschaft Erlauf beschäftigt. 2003 wechselte er schließlich zur Berglandmilch eGen und ist seither dort als Vorsitzender der Geschäftsführung tätig.

Patrick Dainese

Founder und CEO, marktguru DE & AT

Patrick Dainese ist Gründer von marktguru. Nach der Gründung 2011 expandierte marktguru mit der SEVENONE Media GmbH 2015 nach Deutschland. marktguru betreibt eine digitale Prospekt-, Angebots- und Cashback-Plattform in Deutschland und Österreich und bietet seinen Kunden aus Handel und FMCG qualitativ hochwertige und reichweitenstarke Kontakte. Patrick ist Vollblutunternehmer mit tiefer Expertise in Technologie, Produkt- und Plattformentwicklung. Er verfügt über langjährige Erfahrung im Mobile-App-Marketing sowie im digitalen Retail- und Brandmarketing.

Gerhard Drexel

Aufsichtsratvorsitzender, SPAR Österreichische Warenhandels-AG

Dr. Gerhard Drexel war von 2001 bis 2020 Vorstandsvorsitzender der SPAR Österreichische Warenhandels-AG. Der gebürtige Dornbirner studierte an der Hochschule St. Gallen und promovierte zum Doktor der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Innsbruck. Seine berufliche Karriere begann in der Stabstelle Unternehmensplanung der Coop Schweiz in Basel. Von 1983-1989 war er als Unternehmensberater, Projektleiter und Bereichsdirektor am Management Zentrum St. Gallen tätig. Beinahe 20 Jahren war Dr. Drexel Vorstandsvorsitzender der SPAR, ein zu 100% privates österreichisches Familienunternehmen mit 82.700 MitarbeiterInnen. 2020 wechselte er in den Aufsichtsrat des Unternehmens.

Christian Freischlager

Ressortleitung Marketing & Einkauf - Mitglied der Geschäftsleitung,  dm Österreich

Christian Freischlager, ist seit 2021 Mitglied der Geschäftsleitung von dm drogerie markt und leitet das Ressort Marketing & Einkauf. Ab 2011 war er für dm als Gebietsmanager und Sortimentsmanager tätig. Er wirkte bei der Einführung des Filialgroßformats „Megastore“, des Kundenverbindungsprogramms PAYBACK sowie des dm Online Shops mit. Darüber hinaus begleitete Christian Freischlager die Expansionsvorbereitung und den Markteintritt von dm in Italien.

Gunnar George

Geschäftsführer, Gries Deco Company GmbH

Gunnar George ist seit Januar 2020 Geschäftsführer der Gries Deco Company GmbH, die mit den starken Marken DEPOT, Rooms by DEPOT sowie ipuro zu den großen Deko- und Einrichtungsspezialisten gehört und ihr Angebot online unter depot-online.de sowie in mehr als 500 Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreibt. Dr. Gunnar George verfügt über langjährige operative und strategische Erfahrungen im Einzelhandel, der Immobilien- und Projektentwicklung sowie in diversifizierten Organisationen auf höchster Führungsebene (CEO, CFO, Vorstandsvorsitzender).

Leonore Gewessler

Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie

Leonore Gewessler ist seit Jänner 2020 Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie der Republik Österreich Zuvor war sie 5 Jahre als Geschäftsführerin der Umweltorganisation Global 2000 tätig und verantwortete die Bereiche Kampagnen, Nachhaltigkeit und Öffentlichkeitsarbeit. Von 2008 bis 2014 war sie Gründungsdirektorin der Green European Foundation (GEF) in Brüssel, einer europäischen politischen Stiftung, die vom Europaparlament finanziert wird. Zudem war Leonore Gewessler Beiratsmitglied der Grünen Bildungswerkstatt in Österreich und von 2009 bis 2018 Mitglied der Mitgliederversammlung der Heinrich-Böll-Stiftung in Deutschland.

Markus Geyer

Geschäftsführer, BIPA Österreich

Markus Geyer erkannte schon früh sein wirtschaftliches Interesse und absolvierte von 1998 bis 2002 an der FH Wiener Neustadt den Magister für wirtschaftsberatende Berufe , das Studium schloss er mit Auszeichnung ab. 2002 begann Markus Geyers Karriere bei der REWE Group, im Bereich der IT. 2004 trat er als Head of CRM bei BIPA seine erste Führungsposition an und launchte unter anderem die BIPA Card oder den BabyClub. Im Jänner 2008 wechselte er zu BIPA Kroatien in die Geschäftsführung. Dort gestaltete er knapp 12 Jahre die Erfolgsgeschichte von BIPA Kroatien mit heute knapp 140 Filialen und über 800 Mitarbeitern bis er im Oktober 2019 nach Österreich zu BIPA zurückkehrte. Seitdem ist Markus Geyer Teil der Geschäftsführung von BIPA in Österreich und für die Bereiche Einkauf, Marketing, Controlling und Customer Insights verantwortlich.

Wolfgang Grausenburger

Leitung Marketing und Innovationen, Post

Wolfgang Grausenburger MBA ist seit Jänner 2010 Leitung der Marketingabteilung „Paket Österreich“ und zeichnet für Produktmanagement, Kommunikation, Innovationen und Businessevents verantwortlich. Der Absolvent des Universitätslehrgangs für Werbung und Verkauf startete seine Logistik-Karriere 1990 bei der Österreichischen Post AG, wo er bis 2007 verschiedene Funktionen im Filialnetz innehatte. Zuletzt verantwortete er von 2007 bis 2010 diverse Logistikprojekte im Beteiligungsmanagement für CEE.

Andreas Haider

Eigentümer und Geschäftsführer, UNIGRUPPE
Andreas Haider ist seit 12 Jahren Geschäftsführer bei Unimarkt und seit 2021 Eigentümer der UNIGRUPPE. In Freistadt geboren, startete der Ausdauersportler seine Karriere als Verkaufs- und Betriebsberater für Nah & Frisch. Er war maßgeblich am Aufbau des Unimarkt Franchisesystems mit aktuell 71 Partnern beteiligt.
Seit 2013 ist Andreas Haider zudem Präsident des Österreichischen Franchise-Verbandes. 2021 gründet er mit dem Handelshaus Kiennast die unik GmbH und erwarb mit dieser Gesellschaft 2022 Lekkerland Österreich.

Klemens Hanspeter

Senior Sales Consultant, NielsenIQ

Klemens Hanspeter studierte bis 2006 in Innsbruck Betriebswirtschaft mit einem Schwerpunkt auf Handel und Marketing. Bis 2010 war er auf den Cayman Islands im Einzelhandel Marketing Coordinator. Danach war er bei Interspar bis 2013 International Management Trainee. Bis 2019 war er als Unternehmensberater tätig und nun ist er seit 2019 bei NielsenIQ als Key Accounter, Sales Consultant und Retailer tätig.

Harald Hauke

Vorstandsmitglied, ARA AG

Harald Hauke ist designiertes Vorstandsmitglied der ARA AG und Geschäftsführer der beiden Tochterunternehmen Austria Glas Recycling und ARAplus. Er ist ein gefragter Experte für das Thema Kreislaufwirtschaft. Seine berufliche Laufbahn verbrachte er hauptsächlich in multinationalen Markenartikelunternehmen und im Musik- und Verlagsgeschäft. Bevor er 2012 zur ARA wechselte, war er knapp 10 Jahre bei Nestlé tätig, u.a. als Geschäftsführer von Nestlé Waters in Deutschland und als Global Customer Director im Nestlé Waters HO in Paris.

Marcel Haraszti

Vorstand, REWE International AG

Marcel Haraszti (geboren im September 1975) ist seit Juni 2017 Bereichsvorstand der REWE International AG. Er begann seine Laufbahn in der REWE Group 2001 als Trainee. Nach einer Station als Vorstandsassistent in Österreich wechselte er 2004 in die Geschäftsleitung von BILLA Ukraine. Von 2007 bis 2008 war Marcel Haraszti CEO bei BILLA Rumänien. Danach wurde er zum Vorsitzenden der Geschäftsführung des Handelskonzerns IKI in Litauen und Lettland berufen. Im Jahr 2012 trat Haraszti in die Geschäftsleitung von REWE Vollsortiment in Deutschland ein und verantwortete dort die Region Süd.

Gregor Herzog

Geschäftsführer, GS1 Austria GmbH

Gregor Herzog ist Geschäftsführer der Standardisierungsorganisation GS1 Austria GmbH mit Sitz in Wien. Als Vorsitzender von GS1 in Europe übernimmt Herzog die Aufgabe, internationale Standards auf europäische Markterfordernisse abzustimmen und nationale Empfehlungen europaweit zu harmonisieren. Er ist Teil des Präsidialrates von Austrian Standards und Beiratsmitglied der Bundesvereinigung Logistik.

Manuel Hofer

Geschäftsführer, TOP-TEAM Zentraleinkauf

Manuel Hofer ist Geschäftsführer der TOP-TEAM Zentraleinkauf GmbH und Geschäftsleiter des Bereichs Beschaffung/Ware bei Transgourmet Österreich. Der gebürtige Oberösterreicher studierte an der FH Steyr und absolvierte Weiterbildungen an der Harvard Business School im Bereich Driving Digital Strategy und Retail Forum for Senior Leaders. Seine berufliche Karriere startete Manuel Hofer als Controlling Assistent bei Sony DADC Austria und als Unternehmensberater bei der Consulting AG. Danach folgten Stationen in Führungspositionen bei Tirol Milch und NÖM AG.

Silvio Kirchmair

CEO, umdasch The Store Makers

Silvio Kirchmair ist seit 2013 CEO des international agierenden Ladenbau-Unternehmens umdasch The Store Makers. Er führt umdasch in ein neues Zeitalter am Point-of-Sale und gilt als Vordenker und gefragter Referent, wenn es um die Zukunft des Handels geht. Der studierte Betriebswirt hatte zuvor unterschiedliche Verantwortungsbereiche als Mitglied der Geschäftsführung beziehungsweise als Vorstand bei international tätigen Unternehmen in B2B-Märkten (u.a. Constantia Industries, Hoerbiger) inne.

Birgit Kraft-Kinz

Unternehmerin, KRAFTKINZ

Birgit Kraft-Kinz  studierte Volkswirtschaft an der Karl-Franzens-Universität Graz. 2002 gründete sie ihr eigenes Unternehmen KRAFTKINZ – dem Strategie- und Unternehmensberater für Kommunikation, Marketing und Vertrieb. Sie schuf das KRAFTKINZ-Modell, die KRAFTKINZ-Methoden und ihren eigenen Key Performance Indicator: den Return on Communication (ROC). Sie gibt ihr Wissen in zahlreichen Vorträgen, Kursen und Seminaren weiter. Sie ist Lehrbeauftragte an der FH Wiener Neustadt und engagiert sich intensiv in der KRAFTKINZ-Akademie. Seit 2013 ist sie Lehrbeauftragte an der INGENIUM – FH Regensburg, Deutschland.  2013 bis 2015 leitete Birgit Kraft-Kinz als Obfrau der Sektion Werbung & Marktkommunikation der Wirtschaftskammer Wien die Interessenvertretung der Branche. Nun vertritt sie als stellvertretende WB-Vorsitzende Werbung & Marktkommunikation der Wirtschaftskammer Wien die Fraktion mit den meisten Stimmen innerhalb der Branche. 2019 hat sie die Networking-Plattform P19 mitgegründet und ist stellvertretende Vorsitzende von CEOsFORFUTURE.

Stefan Krapf

Bürgermeister der Stadt Gmunden

Vor seiner Zeit als Bürgermeister war er von 2000-2014 als Lehrer tätig. 2009 erfolgte der Eintritt in die Kommunalpolitik als Gemeinderat der ÖVP-Fraktion und Vorsitzender des Sportausschusses. Seit 2014 ist Krapf Bürgermeister der Stadt Gmunden.

Markus Kuntke

Head of Trend- and Innovationmanagement - REWE Group

Als Leiter des Trend- und Innovationsmanagements der REWE Group in Österreich vergibt Markus Kuntke u.a. bei der Puls4-Erfolgsshow "2 Minuten 2 Millionen" die Start-Up-Tickets stellvertretend für die Handelsfirmen der REWE. Kuntke hat seine Laufbahn bei der REWE Group in Deutschland als Aushilfe in der Filiale begonnen. Dort hat er sich zum Marktleiter hochgearbeitet und ist danach in die Zentrale gewechselt, wo er unterschiedliche Positionen innehatte. 2015 wechselte Kuntke nach Österreich, um das Trend- und Innovationsmanagement bei BIPA voranzutreiben. Seit Juni 2018 Ist Markus Kunkte als Leiter des Trend- und Innovationsmanagements für die gesamte REWE Group in Österreich tätig.

Markus Lukas

Vorstandsvorsitzender, Geflügelwirtschaft Österreich

Nach der Ausbildung als gelernter Tischlermeister widmete sich Markus Lukas der Landwirtschaft und bewirtschaftet heute einen Betrieb mit 52.000 Masthühnern, etwa 70 Hektar Ackerbau und 20 Hektar Forstwirtschaft. Als einer der Pioniere in der erneuerbaren Energie hat er den Betrieb mit einer Biogasanlage und Fotovoltaikanlagen ausgestattet. Seit 2018 vertritt er die Geflügelbranche als Vorstandsvorsitzender der GGÖ (Geflügelmastgenossenschaf) und seit Juni 2022 repräsentiert Markus Lukas die Anliegen der österreichischen Geflügellandwirte als Vorstandsvorsitzender der Geflügelwirtschaft Österreich.

Maschek

 Peter Hörmanseder und Robert Stachel - Kabarettisten

Seit über 20 Jahren wirft Maschek einen witzig-kritischen Blick auf die Tagespolitik. In unzähligen TV-Shows und Bühnenstücken haben Peter Hörmanseder und Robert Stachel ihr unvergleichliches Können bewiesen, Politikern und Prominenten neue Worte in den Mund zu legen. Für viele Karikierte ist es mittlerweile eine Ehre, bei Maschek vorzukommen, und nicht selten heißt es: „Das ist ja wie bei Maschek!“

Stephan Mayer-Heinisch

Portrait Stephan Mayer-Heinisch

Präsident, Handelsverband
Vor der Gründung von S. Mayer-Heinisch Consult 2005 war Mayer-Heinisch von 2001 bis 2005 Leiter der Konzernkommunikation bei Leder & Schuh und von 1985 bis 2001 Geschäftsführer der Leder & Schuh-Töchter Humanic, Shoe4You, Dominici und Mega Socks.

Ruth Moss

Gründerin der ESG Transparency Initiative, CRIF

Die Psychologin leitet seit 2018 die Kommunikation des Lösungsanbieters CRIF Österreich. Zuvor war die Kommunikationsexpertin mehrere Jahre Gastlektorin an der FH Wiener Neustadt und verantwortete bis 2015 bei IKEA Österreich Bereiche wie Advertising und Marketing eCommerce. Anfang dieses Jahres rief Moss die Initiative „Jetzt Tun“ ins Leben, mit dem Ziel nachhaltiges Wirtschaften durch Transparenz und Gemeinsamkeit zu fördern.

Josef Moosbrugger

Präsident, Landwirtschaftskammer Österreich

Josef Moosbrugger ist seit 2018 Präsident der Landwirtschaftskammer Österreich und Obmann des Vorarlberger Bauernbundes. Der gebürtige Dornbirner besuchte die Landwirtschaftliche Fachschule in Hohenems. Seine interessenspolitische Laufbahn begann er als Funktionär der Landjugend und der Jungbauernschaft, 1991 wurde er Kammerrat und 1999 Präsident der Landwirtschaftskammer Vorarlberg. Er ist zudem Obmann des Vorarlberger Waldbesitzerverbandes, Vorsitzender der Ländle Qualitätsprodukte Marketing GmbH und Obmann der Viehzuchtgenossenschaft Dornbirn. 

Kerstin Neumayer

Geschäftsführung, MPREIS Warenvertriebs GmbH

Kerstin Neumayer hat langjährige Erfahrung als Vorstandsvorsitzende und Marketing-Direktorin im Rewe-Konzern gesammelt und war zuletzt bei der Ottakringer Brauerei als Leiterin für Marketing & Produktentwicklung tätig. Seit April 2022 ergänzt Kerstin Neumayer die Geschäftsführung des Tiroler Lebensmittelhändlers MPREIS.

Oliver Olschewski

Geschäftsführer Offerista Group Austria & CEE

Der gebürtige Kärntner studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Klagenfurt. Seine Karriere startete er als Assistent der Geschäftsführung in der Verlagsgruppe Styria. Erstmalige Kontaktpunkte mit der Disruption von analogen Geschäftsmodellen hatte er bereits 2007 beim Aufbau des Rezeptportals ichkoche.at. Dort war er bis Ende 2013 als Geschäftsführer tätig, bevor er dann im Jänner 2014 die Leitung der wogibtswas.at bzw. der Offerista Group Austria (seit der Umbenennung im Sommer 2020) übernahm. Im Mai 2022 übernahm er zusätzlich auch die Geschäftsführung der Offerista Group Hungary, der Offerista Group Bulgaria, der Offerista Group Romania und der Offerista Group Poland.

Lisa Tamina Panhuber

Campaignerin und Sprecherin, Greenpeace Österreich

Lisa Tamina Panhuber ist seit 2019 Campaignerin und Sprecherin bei Greenpeace Österreich. Ihre Fokusthemen sind umwelt- und klimafreundliche Produktion von Konsumgütern wie Kleidung, Elektronik, Lebensmittel, Kosmetik und deren Verpackung sowie Greenwashing. Sie absolvierte das Masterstudium Socio-Ecological Economics and Policy an der Wirtschaftsuniversität Wien und das Masterstudium Public Communications an der Universität Wien und hat vor ihrer Tätigkeit bei Greenpeace in München.

Moderatorin: Angelika Pehab

Moderatorin

Mit sprühender Begeisterung für Kommunikation begann Angelika Pehab ihre journalistische Laufbahn 2007 als Printredakteurin und war danach zehn Jahre in leitenden Funktionen innerhalb der Regionalmedien Austria tätig. Parallel dazu lebt sie ihre journalistische Neugier seit acht Jahren auch regelmäßig als Moderatorin von Podiumsdiskussionen, Kongressen und TV-Talks aus. Schwerpunkte sind dabei - neben Politik und Wirtschaft - vor allem auch Kulinarik, Landwirtschaft und Gesundheit. Abgerundet wird ihr breiter Erfahrungsschatz durch die langjährige Tätigkeit als Senior-PR-Managerin bei „Picker PR – talk about taste“, wo sie u.a. namhafte Lebensmittelproduzenten sowie das Salzburger Agrarmarketing betreut.

Roland Pirker

Geschäftsführer, REGAL

Roland Pirker ist seit Oktober 2018 Geschäftsführer des REGAL Verlages und Mitveranstalter des Tag des Handels - Austrian Retail Summit. Pirker studierte Handelswissenschaften an der WU-Wien und startete seine Karriere im Marketing von Jacobs Kaffee. Er sammelte in weiterer Folge umfassende Erfahrungen im Medienbereich aus Agentursicht (Client Service Director bei der Media-Agentur MindShare), aus Mediensicht (Leitung Marketing & Sales bei Infoscreen, oe24.TV) sowie aus wissenschaftlicher Sicht (Studiengangsleiter Medienmanagement an der FH St. Pölten). Als bekennender Digital-Enthusiast will Pirker das Magazin REGAL auch digital zukunftsfit machen.

Christian Pirkner

Executive Chairman, Blue Code International AG
Christian Pirkner ist Startup-Unternehmer und derzeit Executive Chairman der Blue Code International AG. Blue Code ist eine hochgradig disruptive, preisgekrönte mobile Zahlungslösung, die europäische Banken und Händler verbindet. Bevor er Blue Code gründete, lebte Christian Pirkner im Silicon Valley, wo er seine beiden vorherigen Startups zu erfolgreichen Exits führte. Seine Unternehmen waren für bahnbrechende Innovationen in den Bereichen digitale Medienerkennung, Musikwiedergabelisten und Videodistribution für Kunden wie Microsoft, Apple, Sony, Shazam und Netflix verantwortlich. Christian hat außerdem einen Doktortitel in Finanzwissenschaften von der Universität St. Gallen (Schweiz) und der New York University.

Gabor Posfai

Country Leader, DECATHLON Asutria

Gábor Pósfai arbeitet seit 2005 bei Decathlon.  In 2011, nach Übernahme von verschiedenen Positionen wurde er zum Geschäftsführer des Unternehmens in Ungarn ernannt, wo er für die Führung von 1.500 Mitarbeitern und 24 Filialen verantwortlich war. Unter seiner Führung wurde Decathlon in sechs Jahren zum Marktführer auf dem Sportartikelmarkt in Ungarn. Seit 2018 leitet er das Decathlon-Projekt in Österreich, wo er mit dem Aufbau der Firma auf dem hart umkämpften österreichischen Markt von null auf begonnen hat.

Peter Rathmayr

Senior Manager, Accenture Song

Peter Rathmayr ist seit Juni 2022 bei Accenture Song in Wien tätig und unterstützt führende österreichische Marken an der Schnittstelle von Marketing, Produkt und IT im Bereich der digitalen Transformation.
In seinen vorherigen Rollen war er beim österreichischen FinTech Bitpanda sowie über 5 Jahre im österreichischen Leadership Team von Google in Wien. Von 2010 bis 2013 agierte Peter Rathmayr als CEO der Krone Multimedia, verantwortlich für die digitalen Produkte des Krone Verlags.

Birgit Rechberger-Krammer

Präsidentin der Henkel Central Eastern Europe
Birgit Rechberger-Krammer ist seit 1992 bei der Henkel-Gruppe. Im Laufe Ihrer Karriere hatte sie verschiedene Positionen im Marketing und Management. Seit Jänner 2019 ist Sie die Präsidentin der Henkel Central eastern Europe GmbH und Corporate Senior Vice President Wasch- und Reinigungsmittel für die Region Europe (West- und Osteuropa).

Klaus Reisinger

Geschäftsführer, ClimatePartner

Klaus Reisinger, Klimaschützer mit Leib und Seele, studierte technische Chemie/ Verfahrenstechnik an der TU Wien. Von 2003 bis 2015 war er Geschäftsführer der ALLPLAN GmbH und gründete in dieser Zeit das Unternehmen ClimatePartner Austria. Nach einem kurzen Ausflug in den Anlagenbau war er von 2018-2022 als Partner der iC consulenten Ziviltechniker GesmbH aktiv.
Seit 2008 ist Klaus Reisinger als Gastprofessor an der Burgenland Universität tätig und unterrichtet dort das Thema „Klimaschutz“, im Herbst 2018 wurde er in den Vorstand der IG Lebenszyklus Bau aufgenommen und ist seit 2021 auch als Scientist for Future aktiv.

Regine Schönlechner

Assoziierte Professorin, Universität für Bodenkultur

Regine Schönlechner studierte Ernährungswissenschaften (Diplomstudium, Universität Wien) und Lebensmitteltechnologie (Doktoratsstudium, Universität für Bodenkultur). Seit 2014 ist sie als Assoziierte Professorin am Department für Lebensmittelwissenschaften und –technologie, Institut für Lebensmitteltechnologie, Universität für Bodenkultur in Lehre und Forschung tätig. Ihr Forschungsschwerpunkt ist Getreidewissenschaften und -technologie, mit Schwerpunkt auf Pseudogetreide und untergenutzte Arten, sowie Ernährungssysteme im Globalen Kontext. Ihr aktuellstes Forschungsprojekt („Klimatech“) beschäftigt sich mit der Erarbeitung verarbeitungstechnologischer Maßnahmen gegen Klimawandel induzierte Veränderungen in der Backwarenproduktion und untersucht die Nutzung von Sorghum und anderen Körnerfrüchten für österreichisches Brot und Gebäck untersucht werden.

Holger Schwarting

Vorstand, SPORT 2000

Holger Schwarting ist seit 2010 Vorstand der SPORT 2000 Österreich und Aufsichtsratsvorsitzender der SPORT 2000 International. Aufgewachsen in Hong Kong absolvierte er seine Ausbildung an der Universität St. Gallen, der RWTH Aachen und der Long Island University in New York. Sein beruflicher Weg begann im FMCG bei Procter & Gamble, führte dann zu NIKE in die Sportartikelbranche und dann weiter in den Sporthandel zu Intersport, Sport Eybl und Sports Experts. Seit März 2022 ist Schwarting auch Sprecher der Präsidiums im Verband der Österreichischen Sporthändler und Sportartikelhersteller (VSSÖ).

Gerhard Starsich

Generaldirektor, Münze Österreich AG

Gerhard Starsich ist seit 2008 im Vorstand der Münze Österreich, seit 2011 als Generaldirektor. Davor war der Handelswirt u.a. in leitenden Funktionen im Europäischen Währungsinstitut und in der OeNB sowie als Geschäftsführer der Austrian Payment Systems Services und als Finanzdirektor der Kongregation der Barmherzigen Schwestern tätig, wo er nach wie vor als Vorsitzender des Verwaltungsrates der Vinzenzgruppe wirkt.
Daneben stellt er seine Expertise auch als stellvertretender Obmann der Sparte Industrie in der Wirtschaftskammer sowie in zahlreichen anderen Gremien wie z.B. beim Fachverband Metall, der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sowie im Wirtschafsrat der Erzdiözese Eisenstadt zur Verfügung. Erst kürzlich wurde er zum Präsident der neu gegründeten IMIA (International Mint Industry Association) gewählt.

Max Thinius

Futurologe, Experte zu Ernährung und Lebensmittel der Zukunft
Max Thinius ist Europas führender Futurologe und Zukunftsgestalter. Er entwickelt Szenarien für
Menschen, Unternehmen und Regionen – und Möglichkeiten sie umzusetzen. Neben seiner Arbeit
als Berater ist er Moderator und Bestsellerautor. Der SWR nennt ihn "Die Zukunftskompetenz von
Deutschland". Mit seinen Vorträgen und Publikationen beschreibt er in unterhaltsamen Stories die Entwicklung
der Gesellschaft und entwirft Szenarien, wie diese sich in den nächsten zwei bis sieben Jahren
entwickeln wird. Dabei entmystifiziert er viele gängige Vorurteile.

Florian Wakolbinger

Lehrbeauftragter, Universität Linz und FH Salzburg

Florian Wakolbinger, geb. 1980, Studium der Volkswirtschaftslehre in Linz und Innsbruck, Mitbegründer der Gesellschaft für Angewandte Wirtschaftsforschung (2009), Lehrbeauftragter an der Universität Linz und der FH Salzburg, derzeit vorwiegend mit Simulationsstudien im Bereich Regionalökonomik sowie Steuer- und Transferpolitik befasst.

Rainer Will

Geschäftsführer, Handelsverband

Rainer Will ist seit 2014 Geschäftsführer des Handelsverbandes und Herausgeber des Magazins RETAIL. Er ist im Board of Directors der europäischen Handelsvereinigung EMOTA. Will fungiert seit Jahren als Startup-Investor, ist Beirat der FH St. Pölten und des Swiss Import Promotion Programms sowie Mitglied bei FIRA und der European Confederation of International Trading Houses Associations (CITHA). Er ist Initiator der eCommerce-Lehre, Autor des Fachbuches „Das Ende des Onlineshoppings“ und Beschwerdeführer im Ermittlungsverfahren der Bundeswettbewerbsbehörde gegen Amazon.

Alessandro Wolf

Vorsitzender der Geschäftsleitung, Lidl Österreich

Alessandro Wolf ist studierter Betriebswirt und Vorsitzender der Geschäftsleitung bei Lidl Österreich. Der gebürtige Schweizer hat seine Lidl-Karriere direkt nach seinem Studium als Verkaufsleiter in Deutschland gestartet, noch bevor es Lidl in der Schweiz gab. Nach mehreren internationalen Stationen als Führungskraft wurde er 2016 in der Schweiz als Chief Operating Officer (COO) Teil der Geschäftsleitung. Im Dezember 2019 ereilte ihn schließlich der Ruf aus Österreich, dem er gerne nachkam.

Agnes Zauner

Geschäftsführerin, GLOBAL 2000

Agnes Zauner ist seit Anfang 2020 politische Geschäftsführerin der Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000. 1990 geboren, wuchs sie in Wiener Neustadt auf und engagierte sich früh gegen Atomkraft und für umweltfreundliche Verkehrspolitik. Nach Ihrem Studium der Internationalen Entwicklung hat sie als politische Referentin für den OSZE-Vorsitz Österreichs in der Botschaft in Kyjiw danach als Geschäftsführerin eines transkulturellen Jugendverbands in Berlin gearbeitet. Aufgrund ihres langjährigen umweltpolitischen Engagements legt sie nun ihren Persönlichen Fokus auf Klima, Wirtschaft, demokratie-politische Fragen und Klimagerechtigkeit. Durch Ihre Arbeit bei GLOBAL 2000 ist sie maßgeblich für die erfolgreiche Umweltschutzarbeit seitens der Zivilgesellschaft in Österreich verantwortlich.

Robert Zniva & Simon Kranzer

RETAIL<ization/> 4.0

Robert Zniva und Simon Kranzer leiten seit Sommer 2021 das von der FFG geförderte Cooperation & Innovation (COIN) Projekt  "Retailization 4.0". Robert Zniva arbeitet als Professor für Handel und Marketing an der FH Salzburg und ist auch Lektor und Adjunct Research Fellow am Institut für Retailing und Data Science der WU Wien. Simon Kranzer arbeitet seit mehr als 20 Jahren als unabhängiger Softwareentwickler und ist Researcher und Senior Lecturer in Bereich Informationstechnik und System Management an der FH Salzburg. Gemeinsam mit ihrem Team und verschiedensten Partnern aus Praxis und Forschung untersuchen Robert und Simon welche Digitalisierungsschritte im physischen Laden sinnvollerweise vorangetrieben werden sollten, um bestehende und neue stationäre Handelsflächen krisensicher, produktiv und wettbewerbsfähig zu gestalten.

Startup Zapping

Bei jedem Handelsverband Event bieten wir fünf handelsrelevanten Startups die Gelegenheit je 2 Minuten zu pitchen: Geballte Innovation für den Handel und stehen innovationsfreudigen Handelsunternehmen für Gespräche zur Verfügung.

Ivan Cindric

Gründer, Flocke

Im September 2014 wurde bei Flocke-Gründer Ivan Cindric Morbus Crohn diagnostiziert. Eine Krankheit, die nicht nur sein Leben von Grund auf verändert hat, sondern auch spürbar machte, wie groß die Belastung für Menschen mit Autoimmun-Erkrankungen wirklich ist. Hinzu kam 2018 die Diagnose von rheumatoider Arthritis. "Erst dann habe ich gemerkt, wie ich mich von Junk-Food dazu verleiten ließ, meine eigene Gesundheit so über Bord zu werfen. Weil mir gerade im Bereich der Ernährung kein Leuchtturm den Weg wies habe ich mich entschlossen, mit Flocke selbst zur Orientierungshilfe zu werden. Wohlbefinden durch rundum ehrliche Produkte, die mich persönlich durch meine Krise begleiteten und heute anderen den Weg weisen sollen."

Heinz Pöttinger

Geschäftsführer und Gründer, Purora

Ich bin auf einem Bio-Bauernhof aufgewachsen, wo nährstoffreiche Nahrungsmittel selbstverständlich waren. Während eines längeren und essenstechnisch entbehrungsreichen Aufenthalts in England wurde mir bewusst, welches Privileg ich hier genossen hatte. Es musste doch möglich sein, frische Bio-Smoothies mit natürlich-längerer Haltbarkeit zu produzieren und dabei ganz auf herkömmliche Methoden wie einfrieren, pasteurisieren, sterilisieren oder den Einsatz von chemischen Hilfsmitteln zu verzichten. Und es musste möglich sein, Nahrungsmittel auf den Markt zu bringen, die durch ihre frische Natürlichkeit und ihren Reichtum an Vitalstoffen stärker und umfassender wirken als alles bisher Dagewesene. Nach 4 Jahren Forschung und Entwicklung habe ich diese Vision verwirklicht und ihr einen Namen gegeben: PURORA.

Constanze Reichetzer

Leitung Vertrieb, Parkdepot

Constanze Reichetzer ist als Leitung Vertrieb für den österreichischen Markt bei Parkdepot verantwortlich. Davor war sie als Regionalleitung bei CCC Shoes & Bags selbst im Einzelhandel beschäftigt. Während ihrer Studien an der University of Warwick und der Grenoble École de Management, evaluierte sie gemeinsam mit dem kolumbianischen Start-up Colorganics einen möglichen europäischen Markteintritt. Ihre Leidenschaft für Innovation verfolgt sie weiters, indem sie derzeit an ihrer Promotion im Bereich Responsible Innovation an der WU Wien arbeitet.

Asmir Samardzic

Founder & CEO, HOLY PIT

Asmir ist schon seit er denken kann Unternehmer. In den letzten Jahren durfte er beim Aufbau einer Eventlocation mithelfen, das Café Fotter in Graz aus dem Dornröschenschlaf wecken und viele Events organisieren. Schließlich zog es ihn aus der Gastronomie in den E-Commerce-Bereich. Er gründete eine Firma, die sich auf den Vertrieb von Produkten auf Amazon in Österreich und Deutschland spezialisiert hat. Auf einer Reise durch Südostasien wurde Asmir mit dem Thema der Umweltverschmutzung konfrontiert. Da wurde ihm klar, dass er mit kleinen Dingen große Veränderung schaffen möchte. Er verkaufte sein damaliges Unternehmen und investierte alles in HOLY PIT.

Leonhard Sulzmann

Forscher und Unternehmer, SENNsenn

Leonhard Sulzmann ist Chemiker und hat nach mehreren Jahren in der Umweltforschung 2019 den Schritt in die Selbständigkeit gewagt. Seit dem betreibt er ein chemisches Labor, das sich auf die Analyse von Pflanzeninhaltsstoffen und Lebensmittelanalysen spezialisiert hat. Im Jänner 2020 begann die Arbeit an seinem zweiten Unternehmen SENNsenn, das nachhaltige Käseersatzprodukte entwickelt und vermarktet.

Verleihung Österreichischer Handelspreis

Der Handelsverband vergibt seit 2018 den Österreichischen Handelspreis - die höchste Auszeichnung des heimischen Handels. Der personenbezogene Preis zeichnet jene Händler für ihr Lebenswerk aus, welche die österreichische Handelsbranche besonders geprägt und in positiver Hinsicht gestaltet haben. Der Österreichische Handelspreis wird jedes Jahr im Rahmen des "Tag des Handels" in feierlichem Rahmen verliehen.

Alle Informationen zum Österreichischen Handelspreis

 

 

Kooperations- und Medienpartner

Es gelten die Datenschutzbestimmungen und AGB des Handelsverbandes.

PRESSEFOTOS         

Mag. Ivana Jelic

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Event- & Projekt-Managerin

ivana.jelic@handelsverband.at
+43 (1)  406 22 36-74

Kontakt

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Handelsverband
office@handelsverband.at
+43 (1) 406 22 36