• Das war der Tag des Handels

Tag des Handels 2023: Besucherrekord beim Branchenhighlight des Jahres. Österreichischer Handelspreis für Katharina Schneider.

Teuerung, Klimakrise, Tierwohl, Plant-Based und weitere Trends im Lebensmittelsektor als zentrale Themen beim Gipfeltreffen in Gmunden.

Bei der 19. Ausgabe des Tag des Handels, der am 5. und 6. Oktober 2023 im Toscana Congress Gmunden stattfand, wurde mit mehr als 400 Teilnehmer:innen - darunter die wichtigsten CEOs aus der Welt des Handels - ein neuer Besucherrekord aufgestellt. Das 2-tägige Branchenhighlight, das erneut in Kooperation mit der Fachzeitschrift REGAL über die Bühne ging, war erneut ein Riesenerfolg.

"Unsere Branche ist im Wandel wie nie zuvor. Wenn der Handel stirbt, sterben die Städte" - mit diesen Worten eröffnete Handelsverband-Präsident Stephan Mayer-Heinisch den diesjährigen Kongress. Der Hintergrund? Rund ein Drittel der heimischen Händler sieht sich angesichts rückläufiger Umsätze und steigender Kostenbelastungen gezwungen, zumindest über Personalkürzungen nachzudenken.

"Der österreichische Handel ist mittlerweile mit 709.000 Beschäftigten der größte Arbeitgeber des Landes und mit 93.200 Unternehmen der Wirtschaftszweig mit den meisten Unternehmen. Dennoch steckt unsere Branche in einer ihrer herausforderndsten Phasen", bestätigte Rainer Will. Der Geschäftsführer des Handelsverbandes ging aber auch auf die ambivalente Rolle von Politik und Medien in der aktuellen Lage ein. "Egal ob Lebensmittelverschwendung oder zuletzt der Bodenverbrauch - wer wird medial ständig als Sündenbock hingestellt? Der Handel. Dabei sind wir lediglich für 7% der Lebensmittelabfälle und für 0,6% des Flächenverbrauchs in Österreich verantwortlich. Die tatsächlichen Treiber Wohnbau und Verkehrsflächen werden hingegen meist ignoriert. Über Geschmack kann man diskutieren, über Fakten nicht!", so der bundesweite Sprecher des Handels.

Weiter ging die Veranstaltung mit einer feierlichen Begrüßung durch REGAL-Geschäftsführer Roland Pirker und Stephan Krapf, Bürgermeister von Gmunden, der in seiner Rede auch das Thema Leerstand und Ortskernbelebung ansprach. Moderiert wurde das Event von der wunderbaren Angelika Pehab.

Am Programm: Digitalisierung, Klimaschutz, Teuerung, Bodenverbrauch & Künstliche Intelligenz

Das Programm des Tag des Handels 2023 hatte es in sich: Nicht nur wurde über das (Konsum-)Verhalten der Menschen in einer Welt multipler Krisen gesprochen, sondern auch über Künstliche Intelligenz und Digitalisierung, neue Ernährungstrends und die Bekämpfung des Klimawandels. Nick Sohnemann und Beate Rosenthal (Roland Berger) gaben in ihren Keynotes inspirierende Ausblicke in die Zukunft des Handels, die von den beiden Megatrends Digitalisierung und Nachhaltigkeit geprägt sein wird - Stichwort Circular Enonomy.

Hannes Lindner (Standort+Markt) und Christoph Andexlinger, Obmann des Austrian Council of Shopping Places (ACSP), stellten gemeinsam mit Rainer Will ihre neue Studie zum Bodenverbrauch in Österreich vor. Die Kernaussage? "Pro Jahr werden in Österreich im Schnitt 41 km2 an Boden in Anspruch genommen, das entspricht in etwa einem Bodenverbrauch von 11,3 ha pro Tag. Der Handel ist mit 0,6% der gesamten Flächeninanspruchnahme nicht der Treiber des Bodenverbrauchs, sondern eine Randerscheinung. Für die bisherige Flächeninanspruchnahme sind schwerpunktmäßig der Wohnbau mit 45,4%, Verkehrsflächen mit 36% und handelsfremde Betriebsflächen mit 10,9% verantwortlich", so die drei Sprecher unisono.

Landwirtschaftsminister Totschnig verspricht Einsatz für Energiekostenzuschuss 2

Nachmittags gab es spannende Podiumsrunden mit Expert:innen aus Handel, Landwirtschaft und Industrie, sowie die beliebte Startup Session mit neuen und innovativen Lösungen für den Retail-Bereich. Beim Startup Zapping mit dabei waren heuer Kawea, Revo Foods und MartyMedia. Markus Kuntke, REWE Head of Trend- and Innovationmanagement, fungierte als Schirmherr und Moderator. Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig widmete seinen Vortrag der Wertschätzung hochwertiger Lebensmittel in Österreich und der Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Lebensmitteleinzelhandel.

Katharina Schneider mit Österreichischem Handelspreis 2023 ausgezeichnet

Der österreichische Handelspreis wird jedes Jahr für herausragende Leistungen im heimischen Handel vergeben. Beim Tag des Handels 2023 wurde eine echte Handelsikone ausgezeichnet: Katharina Schneider. Die feierliche Übergabe des wichtigsten heimischen Handelspreises an die Handelsmanagerin, Startup-Investorin, Keynote-Speakerin und Autorin fand unter Beisein des oberösterreichischen Landeshauptmanns Thomas Stelzer statt, der in seiner Festrede u.a. die Relevanz des oberösterreichischen Handels hervorhob.

Katharina Schneider wiederum baute vor mehr als 20 Jahren ihr erstes Startup auf, jede Menge weitere Investments und erfolgreiche Exits sollten folgen. Unter anderem transformierte sie MediaShop in ein international erfolgreiches und renommiertes Omnichannel-Unternehmen. Als Investorin der Startup-Show "2 Minuten 2 Millionen" wurde Schneider einem Millionenpublikum bekannt. Sie unterstützt zahlreiche Gründer:innen mit Cash-Investments und Knowhow bei der Entwicklung innovativer Produkte und Geschäftsmodelle sowie beim Aufbau professioneller Vertriebsnetze. Zwei Jahre lang fungierte sie auch als Präsidialrätin des Handelsverbandes sowie als Leiterin des HV-Ressorts "Omnichannel, Innovation & Startups". Dank ihres unermüdlichen Einsatzes, ihrer Leidenschaft und Kompetenz konnte die Startup-Community des Handelsverbandes auf eine neue Stufe gehoben werden. Die Laudatio hielt Ina Bauer, Geschäftsführerin von MediaShop, Präsidialrätin des Handelsverbandes und langjährige Weggefährtin von Katharina Schneider.

Gerald Hackl mit Österreichischem Industriepreis 2023 ausgezeichnet

Eine weitere hochkarätige Auszeichnung, den "Großen Preis der Industrie", erhielt Gerald Hackl. Der gebürtige Oberösterreicher hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Lebensmittelbranche vorzuweisen. Bis 2004 war er in der Backwaren- und in der Molkereibranche tätig, 2005 übernahm Gerald Hackl die Geschäftsführung der efko-Gruppe. Anfang 2013 wechselte er als Vorstandsvorsitzender zur Vivatis Holding, die hochkarätige Marken wie Maresi, Wojnar's, Inzersdorfer und KnabberNossi vereint. Glückwunsch zu diesem renommierten Branchen-Award! Die Laudatio übernahm REGAL-Geschäftsführer Roland Pirker.

Top-Speaker:innen machten den Tag des Handels 2023 zum Highlight

Viele weitere hochkarätige Speaker:innen wie Manuel Hofer (Transgourmet), Johannes Holzleitner (Interspar), Alexander Kiennast (Handelshaus Kiennast), Ilan Molcho (Neni Gruppe), Maimuna Mosser (Ikea Österreich), Martina Dutzler (MPreis), Marcel Haraszti (Rewe), Markus Kaser (Spar), Christina Mutenthaler-Sipek (AMA), Günter Thumser (Markenartikelverband), Alessandro Wolf (Lidl Österreich), Michael Gerling (EHI), Birgit Reichetseder (Hofer), Nadina Ruedl (Die Pflanzerei), Felix Hnat (Vegane Gesellschaft Österreichs), Mario Günther Rauch (jö Bonusclub), Katrin Lamberger (Salesforce), Dawid Czerkies und Oliver Olschewski (beide Offerista), Wolfgang Grausenburger (Österreichische Post), Christian Abl (Reclay), Monika Fiala (EWP Recycling), Anja Fredriksson (Ofi), Andreas Haider (Unimarkt), Harald Hauke (ARA), Stephan Kaar (Forum Wellpappe), Markus Kibgies (Loopos), Klaus Reisinger (Climate Partner), Ronald Lausch (Smatrics), Stephan Kalteis (SES), Marco Schuhmacher (Moris Design), Matthias Ernst (Instore Solutions), Leonhard Helbich-Poschacher (PBH Holding), Tom Hörmann (Polestar) und viele mehr präsentierten innovative Best-Practice-Beispiele und die besten Nachhaltigkeitsstrategien.

Im Rahmen der Abendgala wartete ein weiteres Highlight auf das Publikum: Der Kabarettist Christoph Fritz begeisterte die Gäste mit einem humorvollen Comedy-Programm, nahm sowohl die Teilnehmer:innen als auch die Politik auf den Arm und sorgte damit für lautes Gelächter.

"Wir bedanken uns herzlich bei mehr als 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, aber auch bei unseren langjährigen Partnern. Es ist schön zu sehen, wie sich der Tag des Handels zu einem der wichtigsten Branchenevents des Landes entwickelt hat. Die CEO-Dichte war dieses Jahr so hoch wie nie zuvor, darauf bin ich besonders stolz", sagt Handelsverband-Geschäftsführer Rainer Will zum Abschluss.

Unter den Teilnehmer:innen befanden sich auch: Andrea Heumann (Thalia), Norbert Scheele (C&A), Karin Saey (Dorotheum), Xavier Plotitza (Metro), Martin Kowatsch (Das Futterhaus), Simon Lindenthaler (Lidl Österreich), Hartwig Kirner (Fairtrade), Roman Koch (Heinemann), David Mölk (MPreis), Martin Unger (EY), Johann Költringer (VÖM), Polona Globocnik (Landwirtschaftskammer), Franz Schopf (Österreichische Post), Markus Lukas (GGÖ), Vinzenz Kastner (PwC), Karl Auer (ÖBOG), Michael Wurzer (ZAG), Markus Marek (Kelly's), Alexandra Gruber (Tafel Österreichs), uvm.

Rückblick Tag des Handels 2022

Den Text- und Videorückblick auf den Tag des Handels 2022 finden Sie hier. Außerdem alle vergangenen Editionen hier:

Rückblicke auf DEN TAG DES HANDELS

Sprecher:innen

Norbert Totschnig

Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Regionen und Wasserwirtschaft

Norbert Totschnig studierte Wirtschaftswissenschaften in Innsbruck und absolvierte die Ausbildung zum landwirtschaftlichen Facharbeiter. Danach sammelte er Erfahrung, unter anderem im Parlament, beim Bauernbund und beim Maschinenring Österreich. Im ÖVP-Parlamentsklub koordinierte er die Agrar- und Umweltagenden und arbeitete in den Kabinetten von Vizekanzler a.D. Dr. Michael Spindelegger und Vizekanzler a.D. Dr. Reinhold Mitterlehner, bis er 2017 die Funktion als Direktor des Österreichischen Bauernbundes übernahm. Seit 05/2022 ist er Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Regionen und Wasserwirtschaft. Er ist Tiroler, Vater von zwei Kindern und wuchs mit sechs Geschwistern auf einem Bauernhof in Osttirol auf.

Christian Abl

Mitglied der Geschäftsführung, RAAN Group

Seit 2019 ist Christian Abl als Managing Director der Reclay Group tätig. Vom Standort Wien aus ist er für den Bereich Recycling zuständig, dazu zählen Collection, Flows und Operations. Der Zuständigkeitsbereich umfasst außerdem die Tochterunternehmen in der Slowakei und Tschechien.  Der studierte Betriebs- und Volkswirtschaftler blickt auf eine über 20-jährige Karriere in der Abfallwirtschaft und Zementindustrie in Europa, Südamerika und dem Nahen Osten zurück. Internationale Erfahrungen sammelte er u.a. in der Slowakei und Finnland. In den Vereinigten Arabischen Emiraten baute er gemeinsam mit einem finnischen Investor eine Aufbereitungsanlage für Ersatzbrennstoffe auf.

Dawid Czerkies

Senior Key Account Manager, Offerista Group

Der gebürtige Pole ist auch in Berlin aufgewachsen und hat sein Studium der Publizistik und Kommunikationswissenschaft in Wien absolviert. Die digitale Transformation beschäftigte ihn schon in seiner letzten Tätigkeit bei miControl. Dezentrale Antriebstechnologie war dort  sein Thema bis zu seinem Wechsel 2020 zurück nach Wien. Bei der Offerista beschäftigt ihn alles, was seine Kunden heute beschäftigt und morgen beschäftigen könnte.

Martina Dutzler

Geschäftsführerin, MPreis

Martina Dutzler ist eine ausgewiesene Finanzexpertin und Transformationsmanagerin. Über 17 Jahre war Martina Dutzler als Prokuristin bei der Hofer KG und zuletzt als Finanzdirektorin bei der Management- und Finanzholding der Aldi-Süd-Gruppe tätig. Seit April 2022 ist die Finanzexpertin als CFO in der Geschäftsführung der MPREIS Warenvertriebs GmbH tätig. In dieser Rolle verantwortet Dutzler die Bereiche Finanzen, Recht, Projekte und Strategie, IT, HR, Energie und Lager und Logistik. Besonders wichtig ist der Managerin dabei eine effiziente und effektive Organisationsstruktur, um eine nachhaltige Transformation aller Unternehmensbereiche zu ermöglichen.

Matthias Ernst

Co-Founder & Partner, Instore Solutions

Matthias Ernst ist seit 2013 COO von Instore Solutions und dort verantwortlich für die Bereiche Operations, Produktentwicklung und Unternehmensstrategie. Zuvor leitete er für mehrere große US-amerikanische und europäische Industrieunternehmen die europäischen Ländergesellschaften. Seit über 40 Jahren arbeitet er bereits mit dem Einzelhandel und der Konsumgüterindustrie eng zusammen, wenn es um technische Innovationen geht – aktuell insbesondere zu Themen wie digitale Transformation und Smart Retail Anwendungen. Seit über zehn Jahren lebt er in der Schweiz, wo auch Instore Solutions seinen Firmensitz hat, nannte aber auch schon für einige Jahre jeweils Österreich, Ungarn, Frankreich und England sein zu Hause.

Monika Fiala

Co-Geschäftsführerin, EWP Recycling Pfand Österreich GmbH

Mag. Monika Fiala ist studierte Betriebswirtin und verfügt über langjährige Managementerfahrung im FMCG-Bereich. Speziell im Getränkebereich hat die 54-jährige gebürtige Steirerin jahrelang gearbeitet und Expertenstatus aufgebaut. Einst begann sie ihre Laufbahn in der Gastronomie, bevor sie in der Weinbranche für einige Jahre Fuß fasste und unter anderem bei Wein & Co in der Aufbauphase mitgestaltet hat. Nach einem zweijährigen Zwischenstop bei Nielsen wechselte Fiala vom Wein in das alkoholfreie Segment und war 15 Jahren bei Coca-Cola Hellenic in vielen Spitzenpositionen im Marketing und Verkauf tätig. Nachdem Fiala für Atlantic Grupa in Wien das Distributionsbüro als Gechäftsführerin aufgebaut und für den Vertrieb des breiten Sortiments verantwotlich gezeichnet hat, hat sie im Dez. 2016 die Leitung von Waldquelle Mineralwasser übernommen. In dieser Position hat sie die Neupositionierung der Marke Waldquelle als auch die Distribution von Pepsi Limonaden vorangetrieben und aufgebaut. Seit Feb. 2023 ist sie nun Co-Geschäftsführerin der EWP Recycling Pfand Österreich GmbH und ist gemeinsam mit Simon Parth für die Vorbereitungsarbeiten des Einwegpfandes in Österreich verantwortlich.

Anja Fredriksson

Expertin für Nachhaltigkeit & Recycling, OFI Technologie & Innovation GmbH

Anja Fredriksson hat Internationale Entwicklung und Umwelt- und Bioressourcenmanagement studiert. Danach erlangte Sie ein Frauenstipendium der Zeitschrift Standard und hat den Master für Energieautarkie absolviert. Seit ihrem Studienabschluss 2009 ist sie am OFI in der Forschung und Entwicklung tätig. Zuerst als Projektmitarbeiterin zur Projektleitung in die Projektkoordination und als Leiterin der Abteilung Recyclingfähigkeit am OFI beschäftigt sich Anja Fredriksson mit der Kreislauffähigkeit von Verpackungen und Materialströmen. Derzeit ist sie Mitglied mehrerer Arbeitsgruppen des Bundesministeriums im Themenkreis Recyclingfähigkeit von Verpackungen. Sie arbeitet momentan intensiv in den CEN-Arbeitsgruppen „Material recovery“ und „Design for recycling for plastic packaging products“ des europäischen Komitees für Normung mit (CEN/TC 261/SC 4/WG 3 und WG 10).

David Freudenthaler

Wirtschaftsredakteur, Die Presse

David Freudenthaler ist Wirtschaftsredakteur bei der Tageszeitung „Die Presse“. Dabei beschäftigt er sich u.a. intensiv mit der österreichischen Handelslandschaft. Zuletzt wurde er für seine journalistische Arbeit mit dem LGT-Medienpreis 2023 ausgezeichnet.

Christoph Fritz

Kabarettist

Im zärtlichen Alter von 21 Jahren wagte sich der unmusikalischere der beiden Zwillinge (Christoph Fritz) zum ersten Mal auf eine Bühne. Anfang 2016 fanden seine ersten humoristischen Gehversuche noch im Wiener Keller eines australischen Pubs auf Englisch statt, bevor er seine Bandbreite bald um die deutsche Muttersprache erweiterte. 2017 kündigte Fritz seinen Job bei der Versicherung und 2018 hat sein Debüt „Das Jüngste Gesicht“ Premiere. Dafür wird er 2018 mit dem Förderpreis des Österreichischen Kabarettpreises und 2020 mit dem Förderpreis des Deutschen Kleinkunstpreises ausgezeichnet. Im September 2022 feierte er mit seinem zweiten Kabarettprogramm „Zärtlichkeit“ im Wiener Stadtsaal Premiere. Zurzeit tourt Christoph Fritz in Zickzacklinien durch den deutschen Sprachraum und macht ebenfalls am Traunsee halt.

Michael Gerling

Geschäftsführer, EHI Retail Institute

Michael Gerling studierte Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Handel an der Westfälischen Wilhelmsuniversität in Münster und schloss sein Studium 1989 als Diplom-Kaufmann ab. Seit 1999 ist er Geschäftsführer des EHI Retail Institute in Köln. Seit 2004 führt er gleichzeitig den MLF Mittelständische Lebensmittel-Filialbetriebe e.V., die Spitzenorganisation der selbständigen Kaufleute des Lebensmitteleinzelhandels in Deutschland. Gerling ist unter anderem Vorsitzender des Beirates der EuroShop, der weltgrößten Investitionsgütermesse für den Handel. Er vertritt das EHI als Gesellschafter gegenüber der führenden Standardisierungsplattform GS1 Germany und des international anerkannten Qualitätssicherungsstandards FoodPlus. Von 2007 bis 2013 leitete er als Geschäftsführer den Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels in Berlin. Michael Gerling ist darüber hinaus Mitglied im Rat der Immobilienweisen.

Wolfgang Grausenburger

Leitung Marketing und Innovationen, Post

Wolfgang Grausenburger MBA ist seit Jänner 2010 Leitung der Marketingabteilung „Paket Österreich“ und zeichnet für Produktmanagement, Kommunikation, Innovationen und Businessevents verantwortlich. Der Absolvent des Universitätslehrgangs für Werbung und Verkauf startete seine Logistik-Karriere 1990 bei der Österreichischen Post AG, wo er bis 2007 verschiedene Funktionen im Filialnetz innehatte. Zuletzt verantwortete er von 2007 bis 2010 diverse Logistikprojekte im Beteiligungsmanagement für CEE.

Marlies Gruber

Geschäftsführung, forum. ernährung heute

Marlies Gruber ist seit über 15 Jahren in der Ernährungskommunikation tätig. Sie ist promovierte Ernährungswissenschafterin und seit 2017 Geschäftsführerin des forum. ernährung heute. Zudem unterrichtet sie als Gastdozentin an der FH St. Pölten, publiziert regelmäßig in Fachmagazinen und ist Autorin von Fach- und Sachbüchern, wie „Handbuch Ernährungskommunikation“ (Springer Verlag) und „Mut zum Genuss“ (edition a). Sie ist Mitglied in diversen Gremien, wie dem Fachbeirat des Österreichischen Werberats, der Nationalen Ernährungskommission sowie der Schulbuch-Gutachterkommission des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Andreas Haider

Eigentümer und Geschäftsführer, UNIGRUPPE
Andreas Haider ist Geschäftsführer bei Unimarkt und seit 2021 Eigentümer der UNIGRUPPE. In Freistadt geboren, startete der Ausdauersportler seine Karriere als Verkaufs- und Betriebsberater für Nah & Frisch. Er war maßgeblich am Aufbau des Unimarkt Franchisesystems mit aktuell 71 Partnern beteiligt.
Seit 2013 ist Andreas Haider zudem Präsident des Österreichischen Franchise-Verbandes. 2021 gründet er mit dem Handelshaus Kiennast die unik GmbH und erwarb mit dieser Gesellschaft 2022 Lekkerland Österreich.

Marcel Haraszti

Vorstand, REWE International AG

Marcel Haraszti ist seit Juni 2017 Bereichsvorstand der REWE International AG. Er begann seine Laufbahn in der REWE Group 2001 als Trainee. Nach einer Station als Vorstandsassistent in Österreich wechselte er 2004 in die Geschäftsleitung von BILLA Ukraine. Von 2007 bis 2008 war Marcel Haraszti CEO bei BILLA Rumänien. Danach wurde er zum Vorsitzenden der Geschäftsführung des Handelskonzerns IKI in Litauen und Lettland berufen. Im Jahr 2012 trat Haraszti in die Geschäftsleitung von REWE Vollsortiment in Deutschland ein und verantwortete dort die Region Süd.

Harald Hauke

Vorstandsmitglied, ARA AG

Harald Hauke ist designiertes Vorstandsmitglied der ARA AG und Geschäftsführer der beiden Tochterunternehmen Austria Glas Recycling und ARAplus. Er ist ein gefragter Experte für das Thema Kreislaufwirtschaft. Seine berufliche Laufbahn verbrachte er hauptsächlich in multinationalen Markenartikelunternehmen und im Musik- und Verlagsgeschäft. Bevor er 2012 zur ARA wechselte, war er knapp 10 Jahre bei Nestlé tätig, u.a. als Geschäftsführer von Nestlé Waters in Deutschland und als Global Customer Director im Nestlé Waters HO in Paris.

Felix Hnat

Obmann, Vegane Gesellschaft Österreich

Aufgewachsen in Niederösterreich waren Fleisch, Wurst und Käse in seiner Kindheit und Jugend seine Leibspeisen. Besonders geliebt hat er den Kärntner Speck und die Kärntner Würste, die seine Oma immer gebracht hat. In der Schule hat er noch Witze über die Vegetarier:innen in seiner Klasse gemacht.
Inzwischen lebt der studierte Umweltökonom seit 20 Jahren rein pflanzlich, also vegan. Kein Anderer hat seit damals die Entwicklung von veganen Lebensmitteln im Handel, in der Gastronomie oder der Gemeinschaftsverpflegung genauer mitverfolgt. Heute vergibt die Vegane Gesellschaft Österreich ein Gütesiegel für vegane und vegetarische Produkte, organisiert Messen und Streetfoodfestivals, setzt sich für politische Verbesserungen und Chancengleichheit für pflanzliche Hersteller ein und verbessert die Berufsausbildung für Köche und Köchinnen im Bereich Plant Based. Felix Hnats Steckenpferd ist die Verhaltensökonomie. Seine Vorträge und Beratungen zum Thema Kommunikation, die Menschen dazu bringt, freiwillig zu den nachhaltigeren Alternativen zu greifen sind sehr gefragt.

Manuel Hofer

Geschäftsführer, TOP-TEAM Zentraleinkauf

Manuel Hofer ist Geschäftsführer der TOP-TEAM Zentraleinkauf GmbH und Geschäftsleiter des Bereichs Beschaffung/Ware bei Transgourmet Österreich. Der gebürtige Oberösterreicher studierte an der FH Steyr und absolvierte Weiterbildungen an der Harvard Business School im Bereich Driving Digital Strategy und Retail Forum for Senior Leaders. Seine berufliche Karriere startete Manuel Hofer als Controlling Assistent bei Sony DADC Austria und als Unternehmensberater bei der Consulting AG. Danach folgten Stationen in Führungspositionen bei Tirol Milch und NÖM AG.

Johannes Holzleitner

CEO, INTERSPAR Österreich

Johannes Holzleitner ist seit 2021 Geschäftsführer von INTERSPAR Österreich. Zuvor war er Aufsichtsratsmitglied bei METASPA Ungarn und METASPA Kroatien sowie Geschäftsführer des Einkaufskontor Salzburg (EKS). Seine Karriere bei der SPAR Österreichischen WarenhandelsAG begann bereits 1999 als Sortimentsmanager für Tiefkühlkost. Er übernahm 2003 die Bereichsleitung für den Einkauf von Food und Nearfood und war ab 2012 Bereichsleiter für Lieferantenpolitik & Sortimentsstrategie.

Thomas Hörmann

Geschäftsführer, Polestar Austria

Thomas Hörmann ist Betriebswirt und seit über zwei Jahrzehnten international in der Automobilindustrie tätig. Seine Stationen führten ihn von Österreich aus nach Großbritannien, Deutschland, die Schweiz und Tschechien. Die beruflichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Sales, Operations, Marketing und Finanzdienstleistungen. Hörmann war unter anderem für Ford, Mazda, Marken aus dem Volkswagenkonzern sowie Volvo und Jaguar Land Rover tätig. Seit dem Frühjahr 2021 leitet er die schwedische Elektro-Performance-Marke Polestar in Österreich.

Stephan Kaar

Geschäftsführung, Rondo Ganahl AG

Stephan Kaar ist seit 2020 Sprecher des Forum Wellpappe Austria. Er ist Geschäftsleiter bei der Rondo Ganahl Aktiengesellschaft und führt seit 2015 das Wellpappewerk in Frastanz, Vorarlberg. Davor war der gebürtige Feldkircher Vorstand der Volksbank Vorarlberg. Stephan Kaar ist 48 Jahre, verheiratet und hat einen Sohn.

Stephan Kalteis

Head of Center Management, SES Spar European Shoping Centers

Stephan Kalteis ist Head of Center Management bei SES Spar European Shopping Centers, der strategischen Immobilien- und Shopping-Center-Gesellschaft der SPAR Österreich. Der studierte Betriebswirt begann seine berufliche Laufbahn 1996 bei SPAR, wo er in verschiedensten Konzernbereichen tätig war. 2009 übernahm er eine Leitungsfunktion im Sortimentsmanagement, bevor er 2011 bei SES als Center Manager für Q19 und später HUMA ELEVEN in Wien startete. Seit 2022 verantwortet er als Head of Center Management den operativen Betrieb von aktuell 31 großflächigen Shopping-Destinationen der SES in sechs zentraleuropäischen Ländern. Stephan Kalteis besitzt über 25-jährige Erfahrung und fundiertes Know-how im Bereich Retail und Immobilien.

Markus Kaser

Vorstand, SPAR Österreichische Warenhandels-AG

Markus Kaser ist seit 1998 in verschiedenen Positionen bei der SPAR Österreich-Gruppe tätig. Diese erwirtschaftete 2022 über 18,6 Mrd. Euro Brutto-Verkaufsumsatz in Österreich und 7 weiteren Nachbarländern und ist Arbeitgeber für ca. 91. 000 Mitarbeitende. Ab 2008 war er Geschäftsführer der INTERSPAR GesmbH, der Tochtergesellschaft für die Großfläche. Seit 2021 gehört er dem Vorstand der SPAR Holding AG an und verantwortet die Bereiche Einkauf, Marketing, IT, CSR und INTERSPAR.

Alexander Kiennast

Geschäftsführender Gesellschafter, Handelshaus Kiennast

Alexander Kiennast ist 2009 in das Familienunternehmen eingestiegen und verantwortet seit 2015 gemeinsam mit seinem Cousin Julius Kiennast, nunmehr in der neunten Generation, die Geschäftsleitung des Handelshauses. Die Firmengruppe ist als Lebensmittelgroßhändler in den Bereichen Nah&Frisch, im Bereich Gastronomiegroßhandel mit der Vertriebsschiene Eurogast und im Bereich Tankstellen und Convenience mit dem Tochterunternehmen unik tätig. Insgesamt erwirtschaftet das Unternehmen 2023 einen Umsatz von € 150 Mio. und hat 500 MitarbeiterInnen. Alexander Kiennast ist weiters als Geschäftsführer der Eurogast Österreich GmbH und der Eurogast National GmbH tätig.

Markus Kibgies

Commercial Director, HB RTS - Reusable Transport Solutions

Mit seinem betriebswirtschaftlichen Hintergrund leitet Markus Kibgies erfolgreich den Vertrieb von HB RTS für die D-A-CH Region. Als zertifizierter ECR-Manager der WU Wien sowie GS1 Experte für Ladungsträgermanagement greift er auf mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und effizienten Einsatz von Mehrweg-Transport-Verpackungen entlang der FMCG Value-Chain zum Handel zurück. Verpackungsentwicklung mit Mehrweg-Gebinden für Getränke, Süßwaren, Fresh-Produce sowie POS-Displays bilden den Schwerpunkt seiner Tätigkeit in den deutschsprachigen Alpenregion. Vor seinem Antritt bei HB RTS war er bei viele Jahre bei SCHOELLER ALLIBERT und bei CHECKPOINT SYSTEMS in europäischen Vertriebsteams für kostensenkende Einzelhandelslösungen tätig.

Stefan Krapf

Bürgermeister der Stadt Gmunden

Vor seiner Zeit als Bürgermeister war er von 2000-2014 als Lehrer tätig. 2009 erfolgte der Eintritt in die Kommunalpolitik als Gemeinderat der ÖVP-Fraktion und Vorsitzender des Sportausschusses. Seit 2014 ist Krapf Bürgermeister der Stadt Gmunden.

Markus Kuntke

Head of Trend and Innovation, REWE Group

Markus Kuntke kümmert sich als Leiter des Trend- und Innovationsmanagement um alle Handelsfirmen der REWE Group. In seiner Funktion sucht er nach den neuesten Trends in den Bereichen Ware und Retailkonzepte.
Kuntke hat seine Laufbahn bei der REWE Group in Deutschland als Aushilfe in der Filiale begonnen. Dort hat er sich zum Marktleiter hochgearbeitet und ist danach in die Zentrale gewechselt, wo er unterschiedliche Positionen innehat. 2015 wechselte Kuntke nach Österreich, um das Trend- und Innovationsmanagement bei BIPA voranzutreiben. Seit Juni 2018 ist Markus Kuntke als Leiter des Trend- und Innovationsmanagements für die gesamte REWE Group in Österreich tätig.

Katrin Lamberger

Co-Country Leader, Salesforce Österreich

Katrin Lamberger ist Co-Country Leader von Salesforce Österreich und als Teil des Führungsteams für die Unternehmensaktivitäten im Bereich Mittelstand verantwortlich. Sie studierte Jura an der Universität Graz und schloss ihren MBA in International Management an der EAE Business School Barcelona ab. Die Expertin im Bereich Customer Relationship Management (CRM) verfügt über jahrelange Erfahrung in der Technologie-Branche und begeistert sich für Innovation, Technologie und Kundenerfolg. 2019 wurde sie bei den Women in Sales Awards als „Best Woman in Software Sales Europe“ ausgezeichnet.

Ronald Lausch

Chief Sales Officer, SMATRICS

Mag. Ronald Lausch, MBA hat mehr als 25 Jahre Erfahrung in den Bereichen Finanzdienstleistung, Immobilien sowie erneuerbare Energien. Er war 20 Jahre in der Raiffeisen Gruppe beschäftigt und verantwortete dabei u.a. den Aufbau der Raiffeisen Leasing Nordic in Stockholm. Außerdem war er Geschäftsführer bei Raiffeisen Tochtergesellschaften im Bereich erneuerbare Energie, sowie im Management internationaler Fonds für Infrastruktur & Energie beschäftigt. Seit 2019 ist er Chief Sales Officer bei SMATRICS, einem der führenden internationalen E-Mobilitäts-Dienstleister für Infrastruktur, Service & IT.

Hannes Lindner

Geschäftsführender Gesellschafter, Standort + Markt Beratungsgesellschaft m.b.H.

Hannes Lindner ist seit 1998 geschäftsführender Gesellschafter der Standort + Markt. Er studierte Betriebswirtschaft und Marketing an der Wirtschaftsuniversität Wien. Seine Beratungstätigkeit widmet er der Standortoptimierung internationaler Filialnetze sowie der standorttechnischen Beurteilung von Handelsimmobilien im In- und Ausland. Seit 2013 weitete er seine Tätigkeiten im Bereich City-Research aus. Lindner sieht sich als analytisches und kommunikatives Bindeglied zwischen der Handelslandschaft und der Immobilienwelt. Die Forschungsschwerpunkte liegen in der Wirkungsweise von Handelsagglomerationen (Malls, Retail Parks, Cities), hier primär in Österreich.

Stephan Mayer-Heinisch

Portrait Stephan Mayer-Heinisch

Präsident, Handelsverband
Vor der Gründung von S. Mayer-Heinisch Consult 2005 war Mayer-Heinisch von 2001 bis 2005 Leiter der Konzernkommunikation bei Leder & Schuh und von 1985 bis 2001 Geschäftsführer der Leder & Schuh-Töchter Humanic, Shoe4You, Dominici und Mega Socks.

Ilan Molcho

CEO, NENI Restaurantgruppe

Ilan Molcho- CEO der NENI Restaurantgruppe, die er gemeinsam mit seiner Mutter Haya Molcho und seinen drei Brüdern führt. Bereits im Alter von 21 Jahren begonnen im Familienunternehmen zu arbeiten-  konnte erseitdem das Unternehmen auf 13 Standorte in Europa ausweiten. Neben Restaurants betreibt die Gruppe auch die Lebensmittelproduktion NENI am Tisch, die Einzelhandelsketten in fünf Ländern beliefert. Sein Ziel ist es, Menschen unterschiedlichster Hintergründe und Herkunft,  durch das Erlebnis „gemeinsam Essen“ zu verbinden.

Maimuna Mosser

Country Commercial Managerin, IKEA Österreich

Maimuna Mosser studierte Kommunikationswissenschaften an der FH Wien und sammelte vor ihren Positionen bei IKEA reichlich Erfahrung als Geschäftsführerin mehrerer Unternehmen. Ihre digitale Karriere begann 2001 bei derStandard.at, 2004 wechselte sie zur Agenturgruppe Media Austria und 2011 als Integrated Business Director zu einer Mediaagentur. Nachdem sie bei IKEA Österreich unter anderem bereits als Country Business Development & Transformation Manager tätig war, verantwortet sie seit August 2021 als Country Commercial Managerin die kaufmännische Funktionen wie Marketing, Vertrieb, Customer Relations und eCommerce. Die Wienerin setzt sich für die Forcierung der klaren Markenpositionierung sowie für die Stärkung der Einrichtungsexpertise ein.

Christina Mutenthaler-Sipek

Geschäftsführerin, AMA-Marketing

Christina Mutenthaler-Sipek ist seit Jänner 2023 Geschäftsführerin der AMA-Marketing. 2019 stieg die gebürtige Waldviertlerin als Leiterin des Netzwerks Kulinarik und Prokuristin in die AMA-Marketing ein. In dieser Rolle war sie u.a. an der Entwicklung des staatlich anerkannten und EU-notifizierten Gütesiegels AMA GENUSS REGION verantwortlich. Mutenthaler ist gelernte Tourismus- und Marketingmanagerin, Expertin im Bereich Energie- und Umweltmanagement.

Oliver Olschewski

Geschäftsführer Offerista Group Austria & CEE

Der gebürtige Kärntner studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Klagenfurt. Seine Karriere startete er als Assistent der Geschäftsführung in der Verlagsgruppe Styria. Erstmalige Kontaktpunkte mit der Disruption von analogen Geschäftsmodellen hatte er bereits 2007 beim Aufbau des Rezeptportals ichkoche.at. Dort war er bis Ende 2013 als Geschäftsführer tätig, bevor er dann im Jänner 2014 die Leitung der wogibtswas.at bzw. der Offerista Group Austria (seit der Umbenennung im Sommer 2020) übernahm. Im Mai 2022 übernahm er zusätzlich auch die Geschäftsführung der Offerista Group Hungary, der Offerista Group Bulgaria, der Offerista Group Romania und der Offerista Group Poland.

Moderation: Angelika Pehab

Moderatorin, Journalistin, Dozentin

Mit sprühender Begeisterung für Kommunikation startet Angelika Pehab ihre journalistische Laufbahn 2007 als Printredakteurin und ist danach zehn Jahre in leitenden Funktionen innerhalb der Regionalmedien Austria tätig. Parallel dazu lebt sie seit zwölf Jahren ihre journalistische Neugier als Moderatorin von Podiumsdiskussionen, Kongressen und TV-Sendungen aus. Schwerpunkte sind dabei - neben Politik und Wirtschaft - vor allem auch Kulinarik, Sport und Gesundheit. Ende 2020 hat sie sich mit ihrem Unternehmen „Angelika Pehab Communications“ selbständig gemacht, unterrichtet an der Uni für Sportjournalismus und bereitet ihren Kund:innen mit Charme, Professionalität und einer Prise Humor die passende Bühne.

Roland Pirker

Geschäftsführer, REGAL

Roland Pirker ist seit Oktober 2018 Geschäftsführer des REGAL Verlages und Mitveranstalter des Tag des Handels - Austrian Retail Summit. Pirker studierte Handelswissenschaften an der WU-Wien und startete seine Karriere im Marketing von Jacobs Kaffee. Er sammelte in weiterer Folge umfassende Erfahrungen im Medienbereich aus Agentursicht (Client Service Director bei der Media-Agentur MindShare), aus Mediensicht (Leitung Marketing & Sales bei Infoscreen, oe24.TV) sowie aus wissenschaftlicher Sicht (Studiengangsleiter Medienmanagement an der FH St. Pölten). Als bekennender Digital-Enthusiast will Pirker das Magazin REGAL auch digital zukunftsfit machen.

Birgit Reichetseder

Vorstandsmitglied, HOFER KG

Nach ihrem Studium an der Johannes-Kepler-Universität (JKU) begann Birgit Reichetseder ihre Karriere bei HOFER im Jahr 2003 als Regionalverkaufsleiterin. Als solche war die Oberösterreicherin nicht nur bei HOFER in Österreich tätig, sondern auch in Slowenien im Einsatz, wo sie wertvolle Erfahrungen sammeln konnte. Von 2006 bis 2018 war sie in der Hauptniederlassung im Einkauf tätig und übernahm ab 2018 die Geschäftsführung Customer Interaction. Mit 1. Juli 2023 wurde Birgit Reichetseder in den Vorstand der HOFER S/E berufen.

Beate Rosenthal

Partner, Roland Berger GmbH

Beate Rosenthal greift auf langjährige Management und Markenführungs Erfahrung in der Konsumgüter, Gesundheits- und Digitalbranche zurück. Ihre Passion für kundenorientierte Marken und Digitale Transformation nutzte sie in CMO, CDO und kommerziellen Rollen bei P&G, Merck, Stada und Google. Als Senior Advisor bei Yunus Social Business unterstützte Sie Unternehmen zum Thema Purpose / Nachhaltigkeit. Seit 2022 ist Beate Rosenthal Partnerin in der globalen Consumer & Health Plattform in der Strategie Beratung Roland Berger und beschäftigt sich mit Themen wie Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

Nadina Ruedl

Gründerin & CEO, Die Pflanzerei

Nadina Ruedl ist Gründern und CEO der „Die Pflanzerei – Schmankerl aus Österreich“. Die gebürtige Salzburgerin studierte in Vorarlberg und Salzburg „Marketing & Sales” und absolvierte im Anschluss eine Ausbildung zur Unternehmensberaterin mit Schwerpunkt Nachhaltigkeitsmanagement. Vor der Gründung ihres Start-ups leitete sie die Kommunikation bei Donau Soja und Land schafft Leben – gemeinnützige Vereine, die sich für eine regionale und nachhaltige Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion einsetzen. Außerdem war sie Dozentin und Lehrgangsleiterin an der Donau Universität Krems und der Fachhochschule Wiener Neustadt im Bereich Leadership, Marketing und Vertrieb. Mit der „Die Pflanzerei“ verbindet sie nun ihre Kompetenzen und Leidenschaft für Nachhaltigkeit, Kommunikation und Unternehmertum:  Österreichische Esskultur – Echtes Handwerk, Regionalität und Nachhaltigkeit – 100% aus Pflanzen.

Mario Günther Rauch

Geschäftsführer, jö Bonus Club

Mario Günther Rauch ist einer der beiden Geschäftsführer des jö Bonus Clubs. Er startete seine Karriere nach einem Wirtschaftsstudium in Wien und den USA in der internationalen Unternehmensberatung. Während seiner Tätigkeit als Managementberater in Wien und Zürich lag sein Fokus auf der Strategie- und Prozessberatung. Anfang 2015 führte ihn sein Karriereweg zur REWE International AG als Projektleiter im Development und Consulting. Vor seiner Ernennung zum Geschäftsführer im Dezember 2017 war er als Projektleiter für die strategische Konzeption und den Aufbau des nunmehrigen jö Bonus Clubs verantwortlich.

Klaus Reisinger

Geschäftsführer, ClimatePartner

Klaus Reisinger, Klimaschützer mit Leib und Seele, studierte technische Chemie/ Verfahrenstechnik an der TU Wien. Von 2003 bis 2015 war er Geschäftsführer der ALLPLAN GmbH und gründete in dieser Zeit das Unternehmen ClimatePartner Austria. Nach einem kurzen Ausflug in den Anlagenbau war er von 2018-2022 als Partner der iC consulenten Ziviltechniker GesmbH aktiv.
Seit 2008 ist Klaus Reisinger als Gastprofessor an der Burgenland Universität tätig und unterrichtet dort das Thema „Klimaschutz“, im Herbst 2018 wurde er in den Vorstand der IG Lebenszyklus Bau aufgenommen und ist seit 2021 auch als Scientist for Future aktiv.

Mathias Sander

Selbstständiger Marketingberater

Mathias Sander startete seine Karriere 1995 bei der ECE Projektmanagement in Hamburg. Als Director Center Marketing steuerte er das B2C-Marketing der ca. 200 Standorte und entwickelte die Werbe- und Mallflächenvermarktung „from scratch“ zu einem profitablen Geschäftsbereich. Seit 2018  wirkte er für die dan pearlman group (Berlin)  an verschiedenen Revitalisierungsprojekten für Shopping Places in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit. Anfang 2022 machte er sich  selbständig und arbeitet heute viel in Innenstadt-Belebungs- und Zentrenmanagement-Projekten für Städte und Kommunen. Als echtes Herzensprojekt bezeichnet er die Standortsuche und Ansiedlungsunterstützung für den britischen Independent-Plattenladen „Rough Trade“ in Berlin, der dort seinen ersten Store in Kontinental-Europa eröffnen wird.

Michaela Schellner

Leiterin Unternehmensressort, GEWINN Wirtschaftsmagazin

Mag. Michaela Schellner ist Leiterin des Ressorts „Unternehmen“ beim GEWINN Wirtschaftsmagazin. Dort berichtet die Handelsexpertin über die österreichische Unternehmenslandschaft, blickt hinter die Kulissen verschiedenster Branchen und holt neben großen börsennotierten Konzernen auch Hidden Champions und Start-ups vor den Vorhang. Zudem wirkt sie an diversen Veranstaltungen wie der GEWINN-Messe, dem GEWINN InfoDay oder dem GEWINN-Jungunternehmer:innen-Wettbewerb mit. Vor ihrem Wechsel zum größten Wirtschaftsmagazin des Landes war die studierte Publizistik und Kommunikationswissenschafterin beim multimedialen Startup-Medium brutkasten als „Chefredakteurin Wirtschaft“ tätig. Zuvor schrieb sie über 12 Jahre für das im Manstein Verlag erscheinende CASH Handelsmagazin, wo sie zuletzt die Chefredaktion des gesamten Verlagsbereichs Handel übernahm. Weitere berufliche Stationen der heute 42-Jährigen waren das Österreichische Genuss.Magazin (Agrarverlag) und der Fernsehsender ATV. Nebenberuflich arbeitet Schellner seit 2020 als freie Mitarbeiterin für die in der Redaktion 18 gebündelten und auf den Lebensmittelhandel und die FMCG-Markenartikelindustrie spezialisierten Online-Plattformen retailreport.at und productreport.at.

Marco Schumacher

MORIS Design, Director of Business Development

Marco Schumacher war 3 Jahre als Projektleiter für Innovationen bei der tschechischen Tochtergesellschaft der REWE, Penny Market, tätig. Im Anschluss in ähnlicher Projektmanager-Rolle knapp 5 Jahre beim niederländischen Konzern Albert Heijn unter dem im Tschechien tätigen Brand ,Albert‘. In beiden Rollen war er hauptsächlich für die Realisierung innovativer und komplexer Ladendesigns- und -konzepte zuständig.
Vor knapp 1 Jahr der Seitenwechsel zum Ladenbauer MORIS design, wo er nun die Expansion auf den Deutschen und Österreichischen Markt, sowie das internationale Marketing, leitet. Als spezielles Projekt treibt er zusätzlich die 24/7-Ladenkonzept Realisierungen voran.

Nick Sohnemann

Gründer und Managing Director, FUTURE CANDY GmbH

Nick Sohnemann ist Gründer und Managing Director der Innovationsagentur FUTURE CANDY GmbH. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Innovationskultur in Europa positiv zu beeinflussen. Von Hamburg aus ist er international auf der Jagd nach state-of-the-art Methoden und Werkzeugen für erfolgreiches Innovieren.

Seine Botschaft: „Nothing is a mistake. There's no win and no fail, there's only make.” Innovativ zu sein bedeutet offen zu sein für Neues, Einbindung aller Stakeholder in Prozesse und Mut zum Ausprobieren.

Günter Thumser

Geschäftsführer, Österreichischer Markenartikelverband

Günter Thumser ist seit 2017 Geschäftsführer des österreichischen Markenartikelverbandes. Seine Karriere startete Thumser 1978 bei Henkel Austria wo er zuerst Positionen im Marketing und Vertrieb inne hatte bevor er zum General Manager aufstieg und 1993 Mitglied der Geschäftsleitung wurde. Ab 2005 war Günter Thumser über 10 Jahre Präsident der Henkel Central Eastern Europe sowie zwei Jahre Präsident von Henkel Europa. Der Vater zweier erwachsender Kinder wurde 2016 von der Wirtschaftsuniversität Wien zum Manger des Jahres ausgezeichnet und erhielt 2018 das goldene Ehrenzeichen der Stadt Wien.

Rainer Will

Geschäftsführer, Handelsverband

Rainer Will ist seit 2014 Geschäftsführer des Handelsverbandes und Herausgeber des Magazins RETAIL. Er ist im Board of Directors der europäischen Handelsvereinigung EMOTA. Will fungiert seit Jahren als Startup-Investor, ist Beirat der FH St. Pölten und des Swiss Import Promotion Programms sowie Mitglied bei FIRA und der European Confederation of International Trading Houses Associations (CITHA). Er ist Initiator der eCommerce-Lehre, Autor des Fachbuches „Das Ende des Onlineshoppings“ und Beschwerdeführer im Ermittlungsverfahren der Bundeswettbewerbsbehörde gegen Amazon.

Alessandro Wolf

Vorsitzender der Geschäftsleitung, Lidl Österreich

Alessandro Wolf ist studierter Betriebswirt und Vorsitzender der Geschäftsleitung bei Lidl Österreich. Der gebürtige Schweizer hat seine Lidl-Karriere direkt nach seinem Studium als Verkaufsleiter in Deutschland gestartet, noch bevor es Lidl in der Schweiz gab. Nach mehreren internationalen Stationen als Führungskraft wurde er 2016 in der Schweiz als Chief Operating Officer (COO) Teil der Geschäftsleitung. Im Dezember 2019 ereilte ihn schließlich der Ruf aus Österreich, dem er gerne nachkam.

Startup Zapping

Bei jedem Handelsverband-Event bieten wir fünf handelsrelevanten Startups die Gelegenheit, je 2 Minuten zu pitchen: Geballte Innovation für den Handel garantiert. Weiters stehen die Startups während der gesamten Veranstaltung innovationsfreudigen Handelsunternehmen für Gespräche zur Verfügung.

Emilio Aragon

Head of Sales, Revo Foods GmbH

Emilio ist seit 2021 bei Revo Foods. Er hat dort als Business Developer gestartet und nach einem halben Jahr die Position des Head of Sales übernommen. Davor hat er 5 Jahre Erfahrung im Verkauf, Marketing und Distribution bei unterschiedlichen internationalen Unternehmen gesammelt. Emilio und sein Team sind die ersten, die erfolgreich ein 3D gedrucktes Fisch Alternative in einem Supermarkt gelistet haben.

Andreas Posch

CEO, KAWEA

Andreas Posch hat mit seinem Bruder Albert Posch im Jahr 2020 das Startup Unternehmen KAWEA gegründet und ein natürliches Erfrischungsgetränk auf den Markt gebracht.
Er konnte sich auf Grund seiner bisherigen Berufserfahrung und Managertätigkeiten zahlreiche Kompetenzen in den verschiedensten Bereichen, unter anderem in Betriebswirtschaft, Marketing und Mitarbeiterführung, aneignen. Als Regionalmanager bei einem großen Unternehmen hat er zahlreiche Kontakte zu sämtlichen Sportvereinen in der Steiermark und Kärnten, sowie auch zu vielen Gastronomiebetrieben und C+C Händlern, welche zu den wesentlichen Zielgruppen des Unternehmens, KAWEA gehören.

Günter Roth

Geschäftsführer, MartyMedia GmbH

Günter Roth hat mit seinen Partnern Michael Roselieb und Christoph Gelbmann 2021 die Martymedia GmbH gegründet und ist seit dem Start als Geschäftsführer tätig. Er hat zahlreiche Unternehmen gegründet, aufgebaut und geleitet. Darunter die Designagentur TADIA, die Handelsagentur The Trend Connection, die Werbeagenturen AHA Werbeagentur, AHA Polska, AHA Puttner Bates, 141 Budapest, AHA Media und diese unter dem Dach der AHA group zusammengeführt. Roth war als akkreditierter Berater im Rahmen von Mandaten der Europäischen Union und der OSCE für die ersten freien Wahlen in Palästina und Albanien tätig. Zuletzt fungierte er als CMO der Michael Pachleitner Group. Aktuell verantwortet er Strategie und Markteintritt der MartyMedia GmbH.

Kooperations- und Medienpartner

Es gelten die Datenschutzbestimmungen und AGB des Handelsverbandes.