Digitalisierung erreicht mit dem Schwerpunkt „Digitaler Verkauf“ endlich auch die Einzelhandelslehre

Wien, 06.07.2016 - Lang gefordert, endlich erhört. Zumindest teilweise. Ausbildungsversuch auf fünf Jahre mit anschließender Evaluierung könnte zu kurz greifen.

Nachdem der Handelsverband schon lange ein eigenes Ausbildungsmodul rund um Digitalisierung und E-Commerce fordert, kommt nun endlich etwas Bewegung in die Lehrlingsausbildung.

„Eine zeitgemäße Ausbildung ist im Einzelhandel für alle zukünftigen Beschäftigten, jeden Arbeitgeber und den Wirtschaftsstandort Österreich von fundamentaler Bedeutung. Die Anforderungen im Handel sind durch die Digitalisierung einem grundlegenden Wandel unterworfen. Darauf muss das Lehrangebot reagieren. Die Implementierung des Ausbildungsversuchs „Digitaler Verkauf“ ist deshalb sehr zu begrüßen. Allerdings unterschätzt eine fünfjährige Testphase das Tempo der digitalen Disruption“, so Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverbandes.

Kontakt

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mag. Andreas Weigl
Communications Manager
andreas.weigl@handelsverband.at
+43 (1) 406 22 36-77