Handelsverband begrüßt Startup-Paket der Bundesregierung

Wien, 05.07.2016 - Rainer Will: Es wurde Zeit. Startup-Maßnahmen von Kern/Mitterlehner sind wichtiger Schritt, um mutige, arbeitsplatzschaffende Gründer in heikler Startphase zu pushen.

„Besonders wichtig ist die Risikokapitalprämie, die letztlich den Entfall der direkten Zuschüsse auf der Eigenkapitalebene substituiert und hoffentlich Planungssicherheit über viele Finanzierungsrunden hinweg zulässt. Aber auch die Lohnnebenkostenentlastung für die ersten drei Mitarbeiter in den ersten drei Gründungsjahren ist ein wichtiger Beitrag, um Substanz aufbauen und Mitarbeiter einstellen zu können. Angesichts der fortschreitenden Digitalisierung begrüßt der Handelsverband ausdrücklich die Aufnahme von Programmierern auf die Mangelberufsliste, um mehr E-Commerce-Spezialisten für den Handel zu gewinnen“, so Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverbandes, als erste Reaktion auf das Startup-Paket der Bundesregierung.

Kontakt

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mag. Andreas Weigl
Communications Manager
andreas.weigl@handelsverband.at
+43 (1) 406 22 36-77