Handelskolloquium 2023

Wann? Donnerstag, 20. April 2023, 10 - 18 Uhr
Wo? Apothekertrakt | Schloss Schönbrunn, 1130 Wien

Der renommierteste Handelskongress Österreichs – das Handelskolloquium – besticht seit mehr als drei Jahrzehnten durch seine branchenübergreifende Themenvielfalt und das hochkarätige Publikum. Bei der 33. Ausgabe des Kolloquiums stehen die Themen Nachhaltigkeit, Regionalität & Klimaschutz; Human Ressources, New Work & Personalmangel; Künstliche Intelligenz im Handel sowie Standortstrategien, Filialoptimierung & Leerstandsentwicklung im Mittelpunkt. Das traditionsreichste Handelsevent des Landes hat zum Ziel, Entscheidungsträger:innen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Technik und Politik zu vernetzen, um gemeinsam neue Lösungen zu entwickeln.

Zielgruppen? CEOs und Entscheidungsträger:innen der Bereiche Vertrieb, eCommerce, Marketing, IT, Immobilien, Datenanalyse und PR-Verantwortliche.

Einen Eindruck von der Veranstaltung bietet Ihnen unser Video-Rückblick vom letzten Kongress 2022.

Anmeldung & Tickets

Die Preise im Überblick:

Early Bird Tarife (VERLÄNGERT bis 17. März 2023)

  • 520 Euro Early Bird Regulärer Preis
  • 260 Euro Early Bird Sonderpreis (für Handelsverband Mitglieder und Partner)

Reguläre Ticket Preise

  • 620 Euro Regulärer Preis
  • 310 Euro Sonderpreis (für Handelsverband Mitglieder und Partner)
  • 55 Euro Startup Partner Ticket (für Startup- & Scaleup-Partner)

Programm & Themen

1.    New Work, Personal & Recruiting

  • 35.000 offene Stellen im Handel: Wie können wir dem Arbeitskräftemangel in Österreich entgegenwirken?
  • Welche HR-best practice-Beispiele gibt es im heimischen Handel?
  • Wo und wie kann man potenzielle Arbeitnehmer:innen und junge Menschen bestmöglich erreichen?
  • Blick über den nationalen Tellerrand: Was machen andere Branchen und Unternehmen im Ausland besser?
  • Welche Chancen & Potenziale bietet künstliche Intelligenz (KI) im HR-Bereich?

2.    Klimaschutz & Nachhaltigkeit

  • ESG: Welchen Impact wird das EU Lieferkettengesetz auf den europäischen & österreichischen Handel haben?
  • Wie sieht effiziente Nahversorgung im ländlichen Raum konkret aus?
  • Wie wichtig ist der Faktor Regionalität in Zeiten multipler Krisen?
  • Welche Technologien unterstützen das Kauferlebnis am nachhaltigsten?
  • Wie umsetzbar sind die UN Nachhaltigkeitsziele aus heutiger Sicht?

3.    Standortstrategien, Filialoptimierung & Leerstandsentwicklung 

  • 27% der Händler haben heuer einen Expansionsstopp ausgerufen: Was bedeutet das für die Standortentwicklung?
  • Urbane und ländliche Standortstrategien & Store Designs im Blick: Was kommt, was bleibt?
  • Energie: Wie können Flächen/Standorte energieeffizient(er) gestaltet und ausgebaut werden? Wo liegen die Einsparpotenziale?
  • Sind die verödeten Stadt- und Ortskerne in strukturschwachen Regionen noch zu retten?

4.    Startup Zapping

  • 5 Startups stellen sich vor: Lassen Sie sich inspirieren & sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorsprung!

Empfang des österreichischen Handels

Im Anschluss an das Handelskolloquium lädt der Handelsverband zum großen Empfang des österreichischen Handels ein.

Weitere Informationen zum Abendempfang und der kostenfreien Anmeldung finden Sie HIER.

Eine separate Anmeldung für den Abendempfang ist erforderlich!

Sprecher:innen

Moderation: Daniel Cronin

Startup Guru
Cronin ist leidenschaftlicher Entrepreneur, Universitätslektor und Moderator. Er ist Gründungsmitglied der App-Agentur all about apps, Co-Gründer und Vorstandsmitglied von AustrianStartups sowie der Crowdinvesting-Plattform primecrowd und unterrichtet an der Wirtschaftsuniversität Wien, der Technischen Universität Wien, der FH in Hagenberg und an der FH Wiener Neustadt. Seit Oktober 2015 ist er ebenfalls Vorstandsmitglied der Österreichischen Werbewissenschaftlichen Gesellschaft WWG und seit Januar 2016 Member von startup300. Cronin moderierte bis dato mehr als 120 Veranstaltungen zu einem Startup-Thema, unter anderem das Pioneers Festival und die TV-Show „2 Minuten 2 Millionen – die PULS 4 Start-Up-Show. “

Christoph Badelt

Volkswirt, Professor & Präsident Fiskalrat Austria

Christoph Badelt ist österreichischer Volkswirt und emeritierter Professor für Wirtschafts- und Sozialpolitik an der Wirtschaftsuniversität Wien. 1984 erfolgte seine Habilitation an der WU. Bis zu seiner Ernennung zum Rektor der Universität im Jahr 2002 war er in mehreren leitenden Positionen an der WU tätig. Professor Badelt war auch Vorsitzender der Österreichischen Universitätenkonferenz. 2015 beendete er seine Tätigkeit als Rektor. Von September 2016 bis Ende September 2021 war Prof. Badelt neben seiner Funktion als Professor an der WU auch Leiter des Österreichischen Instituts für Wirtschaftsforschung (WIFO). Seit Mitte Mai 2021 ist Prof. Badelt Präsident des Fiskalrates, seit Anfang April 2022 auch Vorsitzender des österreichischen Produktivitätsrates.

Jürgen Bierbaumer

Senior Economist, WIFO

Jürgen Bierbaumer ist Ökonom und arbeitet seit 2011 in der Forschungs-gruppe "Makroökonomie und öffentliche Finanzen" des WIFO. Er ist Experte für die Bereiche privater Konsum und (Einzel)Handel sowie für das Thema Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung. Die laufende Beobachtung und Analyse der Konjunktur sowie angewandte Forschungsprojekte zu diesen Themen zählen zu seinen wichtigsten Aufgaben. Sein Studium der Volkswirtschaft brachte ihn nach Australien sowie nach Deutschland, wo er an der Ludwig-Maximilians-Universität München promovierte. Er ist als Experte Mitglied zahlreicher Fachgremien (u.a. Statistikrat).

Paul Douay

Geschäftsführer, Unibail-Rodamco-Westfield

Paul Douay ist seit 2021 Geschäftsführer und Director of Operations Austria & Germany bei Unibail-Rodamco-Westfield (URW), Eigentümer, Entwickler und Betreiber von nachhaltigen, hochwertigen Immobilien in den dynamischsten Städten Europas und der USA. In dieser Funktion ist er für die Umsetzung der Unternehmensstrategie in Österreich und Deutschland verantwortlich und betreibt und entwickelt mit seinem Team ein Portfolio im Wert von sechs Milliarden Euro, zu dem auch die beiden größten Shopping Center in Österreich (Westfield Donau Zentrum und Westfield Shopping City Süd) gehören. Paul Douay hält einen Master in Finance & Strategy der Sciences Po in Paris und ein MRICS / RICS-Zertifikat.

Franz Essl

Professor, Universität Wien

Franz Essl ist Biodiversitätsforscher an der Universität Wien und der Wissenschafter des Jahres 2022 in Österreich. Er beschäftigt sich mit den Folgen des globalen Umweltwandels auf die Artenvielfalt und die menschliche Gesellschaft. Er gehört seit 2018 zu dem „Highly Cited Scientists“ und damit zu den Wissenschaftern, deren Arbeiten besonders häufig zitiert werden. er hat über 290 Fachartikel und mehrere Bücher verfasst.
Foto: ©Walter Skokanitsch

Gregor Fauma

Verhaltensforscher und Evolutionsbiologe

Univ.-Lekt. Mag. Gregor Fauma ist "Speaker of the Year 2022" und wurde in den letzten Jahren zu einem der gefragtesten Speaker Österreichs. Er berät seit Jahrzehnten Führungskräfte aus Spitzenpolitik und Wirtschaft für wirkungsvolle Auftritte und kommt seinem Lehrauftrag am Institut für Anthropologie leidenschaftlich nach. Seine Leidenschaft ist das Vermitteln von Wissen. Gregor Fauma hat eine PR- und Trainingsagentur als Partner mitaufgebaut und arbeitet seither als Präsentations-, Medien- und Redetrainer. Der Autor von zwei Büchern - Ein Biographisches über die alten Wirtshäuser an der Höhenstraße im Wienerwald, und eines über seine Kernkompetenz – das Verhalten der Menschen - ist auch leidenschaftlicher Food-Blogger.

Daniela Gandorfer

Assistenzprofessorin & Co-Founder Logische Phantasie Labs

Daniela Gandorfer, ist Assistenzprofessorin für Recht an der University of Westminster mit Schwerpunkt auf Technologie in London. Ihr Schwerpunkt liegt auf Fragen des Zusammenspiels privater und öffentlicher Interessen im Hinblick auf Industrie 4.0 und der Entwicklung alternativer rechtlicher, sozialer und ökonomischer Modelle. Zudem ist sie Gründerin des Logische Phantasie Labs, dessen Initiativen sich mit Fragen zukünftiger Rechtssysteme an der Schnittstelle von neuen digitalen Technologien (u.a. Blockchain, Web3) und Klimawandel beschäftigen. Dr Gandorfer promovierte in den USA an der Princeton Universität; ihre Arbeit wurde unter anderem 2021 mit dem ASciNA Young Scientist Award ausgezeichnet.

Alexandra Gruber

Geschäftsführerin, Wiener Tafel

Dr. Alexandra Gruber ist seit 2015 Geschäftsführerin der Wiener Tafel (wienertafel.at) und seit 2017 auch ehrenamtlich Obfrau im Verband der österreichischen Tafeln (dietafeln.at). Die studierte Pharmazeutin arbeitete 20 Jahre in internationalen Marketing / Business Development Positionen in der pharmazeutischen und Biotech Industrie bei Unternehmen wie Sandoz oder Boehringer-Ingelheim und engagierte sich bereits vor 10 Jahren zusätzlich ehrenamtlich als Mitarbeiterin in der Wiener Tafel sowie beim Aufbau des social start-up discovering hands in Österreich.

Alpay Güner

CEO, MediaMarkt Österreich

Alpay Güner ist seit 2022 CEO von MediaMarkt Österreich und Mitglied im Präsidialrat des Handelsverbandes. Bereits von 2002 bis 2008 war er in unterschiedlichen Positionen beim MediaMarkt-Verbund Heilbronn tätig. Nach mehreren Stationen im Management verschiedener internationaler Unternehmen (u.a. bei Dixons Retail und BSH in Großbritannien und Irland), leitete er ab 2017 als CEO Europe das Europageschäft von Appliances Online. 2019 erfolgte der Wechsel zu MediaMarkt Polen, wo er als CEO trotz des herausfordernden Umfelds maßgeblich an der kontinuierlichen Entwicklung der Landesgesellschaft beteiligt war.

Peter Hildebrand

Geschäftsführer & Eigentümer, Reiter Betten & Vorhänge GmbH

Hildebrand ist seit 1989 im Unternehmen tätig und seit 2005 gemeinsam mit seiner Frau Mehrheitseigentümer der Reiter Betten & Vorhänge GmbH. Zuvor war er 12 Jahre in der Ölbranche als Manager tätig. Hildebrand hat federführend die Expansion von 6 auf 18 Betten Reiter Filialen in Österreich gestaltet und setzt sich stark für Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Unternehmen ein. Damit nimmt Betten Reiter in der Textilbranche eine Vorreiterrolle ein. Aktuell liegt der Fokus der Firma auf der Reduzierung des CO2 Ausstoßes.

Johannes Holzleitner

CEO, INTERSPAR Österreich

Johannes Holzleitner ist seit 2021 Geschäftsführer von INTERSPAR Österreich. Zuvor war er Aufsichtsratsmitglied bei METASPA Ungarn und METASPA Kroatien sowie Geschäftsführer des Einkaufskontor Salzburg (EKS). Seine Karriere bei der SPAR Österreichischen WarenhandelsAG begann bereits 1999 als Sortimentsmanager für Tiefkühlkost. Er übernahm 2003 die Bereichsleitung für den Einkauf von Food und Nearfood und war ab 2012 Bereichsleiter für Lieferantenpolitik & Sortimentsstrategie.

Stephan Mayer-Heinisch

Portrait Stephan Mayer-Heinisch

Präsident, Handelsverband
Vor der Gründung von S. Mayer-Heinisch Consult 2005 war Mayer-Heinisch von 2001 bis 2005 Leiter der Konzernkommunikation bei Leder & Schuh und von 1985 bis 2001 Geschäftsführer der Leder & Schuh-Töchter Humanic, Shoe4You, Dominici und Mega Socks. Zudem ist er Obmann des Austrian Council of Shopping Centers und Präsident des Österreichischen Handelsverbands.

Martin Prohaska-Marchried

Partner, TaylorWessing Rechtsanwälte

Martin Prohaska-Marchried ist Partner bei TaylorWessing und ausgewiesener Experte im Werberecht mit langjähriger Erfahrung in der Vertretung von Mandant:innen, insbesondere gegenüber UWG-Schutzverbänden. Er gilt als einer der führenden österreichischen Anwälte im Werberecht (UWG), ist Vortragender der FH-Wien und bekannt für seine praxisorientierte Beratung zur Werbung im Nachhaltigkeitsbereich.

Roman Schwarzenecker

Gesellschafter und Prokurist, STANDORT+MARKT

Roman Schwarzenecker startete nach dem Studium der Raumordnung und Raumforschung am Institut für Geografie der Universität Wien beim Beratungsunternehmen Standort + Markt, eines der führenden Unternehmen Österreichs im Bereich der Handelsforschung. Dort war er zunächst für die Implementierung geographischer Informationssysteme verantwortlich, ehe er zum Consulter avancierte. Seit 2002 ist er Gesellschafter, seit 2004 Prokurist der Firma. 2011 beendete er neben seiner beruflichen Tätigkeit sein Doktoratsstudium mit einer Arbeit zu den Wiener Geschäftsstraßen erfolgreich. Seit 2016 ist Schwarzenecker zudem Generalsekretär des ACSP- Austrian Council of Shopping Places.

Sabine Walch

Geschäftsführerin, danube.ai solutions gmbh

Als junge Managerin trieb Sabine bereits viele Digitalisierung- Projekte voran. Diese umfassen GovTech, InsurTech, MedTech sowie große österreichische Erfolge bei Blockchain Produkten. Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit stehen hier stets an oberster Stelle, so ist die Implementierung der eID ein wichtiger Zugang zu digitalen Produkten.
Mit Ihrem Team setzt sie bei danube.ai den Webshop von morgen um. Mit neuester KI-Technologie wird bei jeder Web- Interaktion der perfekte Fit erkannt und empfohlen. Wer sich je im Dschungel der Möglichkeiten und Angebote verloren gefühlt hat, wird dieser Innovation freudig entgegenblicken.

Eric Weisz

Geschäftsführer, Circly GmbH

Eric Weisz ist Mitgründer & Geschäftsführer der Circly GmbH. Nach dem Verkaf seines ersten Software-Unternehmens widmet er sich wieder alten Vorlieben. Denn auch Circly entwickelt Lösungen zur Optimierung von Prozessabläufen. Durch ihr einfach einzusetzendes KI-basiertes Tool ist es Produzenten & Händlern möglich, eine aktuelle, automatische und präzise Bedarfsmengen- & Absatzplanung, unter Berücksichtigung diverser Abhängigkeitsfaktoren wie dem Wetter, Sportevents oder Marketingaktionen, durchzuführen. Dabei ist es völlig egal, ob Ergebnisse in der Filiale auf dem MDE-Gerät oder in der Zentrale ausgespielt werden. Mit Circly´s Lösung werden nicht nur finanzielle, sondern auch natürliche Ressourcen eingespart.

Rainer Will

Geschäftsführer, Handelsverband

Rainer Will ist seit 2014 Geschäftsführer des Handelsverbandes und Herausgeber des Magazins RETAIL. Er ist im Board of Directors der europäischen Handelsvereinigung EMOTA. Will fungiert seit Jahren als Startup-Investor, ist Beirat der FH St. Pölten und des Swiss Import Promotion Programms sowie Mitglied bei FIRA und der European Confederation of International Trading Houses Associations (CITHA). Er ist Initiator der eCommerce-Lehre, Autor des Fachbuches „Das Ende des Onlineshoppings“ und Beschwerdeführer im Ermittlungsverfahren der Bundeswettbewerbsbehörde gegen Amazon.

Startup Zapping

Bei jedem Handelsverband-Event bieten wir fünf handelsrelevanten Startups die Gelegenheit, je 2 Minuten zu pitchen: Geballte Innovation für den Handel garantiert. Weiters stehen die Startups während der gesamten Veranstaltung innovationsfreudigen Handelsunternehmen für Gespräche zur Verfügung.

Location & Anfahrt

Schloss Schönbrunn
Eingang Schloßstraße 47
1130 Wien
+43 (1) 81113-358
www.schoenbrunnmeetings.com

ANFAHRT ÖFFENTLICH (siehe auch www.wienerlinien.at)

  • U-Bahn: Linie U4 bis Station Schönbrunn, Ausgang Grünbergstraße
  • Straßenbahn: Linien 10 oder 58 bis Station Schönbrunn
  • Bus: Linie 10A bis Station Schönbrunn

Mit dem PKW:
Wir empfehlen Ihnen aufgrund der knappen Parkplatzsituation rund um Schönbrunn, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benützen. Ein gebührenpflichtiger APCOA-Parkplatz befindet sich gegenüber dem Eingang auf der Schönbrunner Schlossstraße.

Kooperations- und Medienpartner

Sie haben die Möglichkeit, bei all unseren Veranstaltungen als Kooperationspartner aufzutreten. Alle Informationen und Konditionen dazu finden Sie hier!

Es gelten die Datenschutzbestimmungen und AGB des Handelsverbandes.