Wanted: Innovationen für den Einzelhandel

Die Startup-Partnerschaft des Handelsverbandes

Wie kaum eine andere Branche steht der Einzelhandel angesichts der zunehmenden Digitalisierung der Herausforderung gegenüber, alte Geschäftsmodelle zu transformieren, sich stets neu zu erfinden. Innovationen und neue Technologien müssen in immer kürzeren Zyklen eingeführt werden. Ein Händler, der die entscheidenden Innovationen seiner Branche nicht oder zu spät erkennt, handelt fahrlässig.

Österreich hat jedoch eine rege Startup-Szene, die in der Lage ist, diesen Innovationsdurst zu stillen. Der Handelsverband hat es sich zur Aufgabe gemacht, als Bindeglied zu fungieren zwischen innovationsgetriebenen Retailern und jenen Startups, die mit ihren Ideen und Lösungen der Handelsbranche Wettbewerbsvorteile verschaffen.

Dabei helfen uns unsere Partner – Startup-Förderer, Vermittler, Investoren und Business Angels.

FOOD-STARTUPS: Die Listung von neuen Produkten ist vor allem für junge Unternehmen eine Herausforderung. Im Rahmen der Startup Partnerschaft bietet der Handelsverband Food-Startups die Möglichkeit ihre Produkte den Entscheidungsträgern der LEH Branche zu präsentieren und neue Kontakte mit Investoren und Business Angels zu knüpfen.

Sie sind ein junges Unternehmen und haben ein Unternehmenskonzept, das dem Handel einen klar erkennbaren Nutzen und Mehrwerte bringt? Dann werden Sie jetzt Startup-Partner des Handelsverbandes, und wir verschaffen Ihrer innovativen Retail-Lösungen den Zugang zu unseren Mitgliedern, den Entscheidungsträgern des Handels.

Vorteile der Startup-Partnerschaft

Empfehlungsmarketing & Engagement

  • Handelsverband Partner sind also erprobte Dienstleister für den österreichischen Handel - und werden gerne empfohlen. Darüber hinaus engagiert sich der Verband für seine Partner, verweist bei Anfragen seiner Mitglieder oder externer Stakeholder auf diese und greift bei allen Aktivitäten, Veranstaltungen und Medien bevorzugt auf die Expertise seiner Partner zurück. Einladungen, bei Events oder inhaltlichen Arbeitsgruppen (Circles) des Handelsverbandes zu sprechen, werden bevorzugt Partnern ausgesprochen.

Mediales Starter-Paket inklusive Erstpräsentation bei Eintritt

  • Listung im Online-Partner-Verzeichnis des Handelsverband mit Logo, Kurztext, Kontaktdaten und Link zur Unternehmenswebsite, sowie Präsentation mit Logo im Newsletter und in der Facebook- & LinkedIn-Gruppe des Handelsverbandes. Die Verlinkung generiert qualifizierte Kundenkontakte und wertvolle Bewertungen in den Internetsuchmaschinen.Eine viertelseitige redaktionelle Vorstellung des Partnerunternehmens im Print-Magazin „retail“
  • Einen kostenlosen Artikel im Online-Magazin www.retail.at
  • Hinweis auf den neuen Partner mit Logo im Newsletter sowie in der Facebook- und LinkedIn-Gruppe des Handelsverbandes.

Status „Startup-Partner des Handelsverbandes“ und Verwendung des Startup-Partner-Logos

Ihr Logo im Jahresbericht des Handelsverbandes

Teilnahme an Projekten & Initiativen

  • Der Handelsverband organisiert über das Jahr zahlreichen Initiativen (z.B. die Initiative Partner helfen Händlern während des corona-bedingten Lockdown), Awards (z.B. Retail Innovation Award), Projekte und Plattformen (z.B. AI4R) sowie Studien (z.B. Omnichannel Readiness Index mit Google; Digital Visibility Report mit Otago, Social [Retail] Listening mit Neticle). Für die Initiierung, Einbindung oder Mitwirkung bei diesen ist die Partnerschaft Voraussetzung.

Exklusive Vergünstigungen

Pitching Möglichkeiten

  • Je nach Thema laden wir Sie ein zu Pitching Sessions vor Entscheidern großer Handelsketten, zu Podiumsdiskussionen bei Großveranstaltungen, sich im Fachmagazin retail zu präsentieren etc.  Insbesondere bei der European Retail Startup Night.

Kosten und Voraussetzungen der Startup-Partnerschaft

Zur Startup-Partnerschaft berechtigt sind Unternehmen:

1. deren Gründung maximal fünf Jahre zurückliegt
2. die Kriterien eines kleinen Unternehmens nach EU-Definition erfüllen (< 50 MA, Jahresumsatz/Bilanzsumme < EUR 10 Mio)
3. die/der Gründer eine direkte Mindestbeteiligung von insgesamt mehr als 50 % haben

Die erstmalige Eintragung ins Firmenbuch (protokollierte Unternehmen) oder der Tag der Entstehung der Gewerbeberechtigung (nicht protokollierte Unternehmen) gelten als Datum der Gründung.

Kosten

530€ jährlich

Der Partnerbeitrag muss jeweils im Voraus für das kommende Kalenderjahr bezahlt werden. Im ersten Jahr erfolgt bei einem unterjährigen Eintritt eine aliquote Berechnung. Eine Kündigung muss spätestens drei Monate vor Ablauf eines Kalenderjahres bei der Geschäftsführung des Handelsverbandes eingereicht werden. Ist die Kündigung rechtzeitig erfolgt, endet die Partnerschaft mit Ablauf des betreffenden Kalenderjahres. Ohne Kündigung wird die Partnerschaft jeweils um ein weiteres Jahr verlängert.

Gültigkeit und Verlängerung

Die Startup-Partnerschaft wird maximal fünf Jahre ab Unternehmensgründung bei Einhaltung der vorstehend genannten Kriterien gewährt. Nach Überschreiten einer der Voraussetzungen, wird die Startup-Partnerschaft ohne fristgerechte Kündigung im folgenden Kalenderjahr automatisch in eine einjährige Scale-Up-Partnerschaft zu 1.060 Euro netto umgewandelt.

Im darauffolgenden Kalenderjahr wird die Scale-Up-Partnerschaft ohne fristgerechte Kündigung automatisch in eine Vollpartnerschaft umgewandelt. Die Beiträge der Vollpartnerschaft können der Website des Handelsverbandes entnommen werden. Bis spätestens 30. September wird auf der Informationswebsite zur Partnerschaft der Beitrag für das darauffolgende Jahr veröffentlicht.

Für Rückfragen zur Startup-Partnerschaft steht Dir Julia Herrmann gerne zur Verfügung.
Buche jetzt einen Call mit Julia

Kontakt

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Julia Herrmann, BSc
Marketing Assistant
julia.herrmann@handelsverband.at
+43 (1) 406 22 36 - 73

Kontakt

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mag. Isabel Lamotte
Partner & Project Manager
isabel.lamotte@handelsverband.at
+43 (1)  406 22 36-76