Über den Handelsverband

Verband österreichischer Handelsunternehmen

Der Handelsverband – Sprecher und Partner des Handels – ist seit 1921 als freie Interessenvertretung und Innovationsplattform aktiv, um seine Mitglieder im Umfeld der sich verändernden Marktherausforderungen bestmöglich zu begleiten. Neben den Mitgliedern, die in Österreich mit ca. 400.000 Mitarbeitern an 20.000 Standorten einen Jahresumsatz von mehr als 55 Mrd. Euro erzielen, sind dem Handelsverband zahlreiche Unternehmen diverser Spezialisierungen als Partner assoziiert.

Das Portfolio des Verbandes umfasst vier innovative Branchenkongresse, das Diskussionsformat [handels]zone, das Networking-Breakfast Good Morning Retail, das retail-Magazin, die Multimedia-Plattform retail.at, die Publikation von Studien sowie die Handelsverband Akademie. Fachressort-Sitzungen vermitteln Know-how und bieten den Mitgliedern die Möglichkeit sich strukturiert auszutauschen. Die Online-Plattform KMU RETAIL bietet  allen österreichischen Handelsunternehmen Know-how, Handelsdaten und Rechtssicherheit. Die offene Plattform "Artificial Intelligence for Retail" (AI4R) unterstützt heimische Händler und Tech-Anbieter bei der Planung und Umsetzung komplexer KI- bzw. Robotik-Anwendungen.

Der Import Information Hub Austria des Handelsverbandes ist das österreichische Forum für heimische Importeure und internationale Exporteure. Mit dem Gütesiegel Trustmark Austria setzt der Handelsverband Standards und fördert das Qualitätsbewusstsein und Vertrauen der Konsumentinnen und Konsumenten zum Online-Handel.

Der Handelsverband vernetzt weit über seine nationalen Grenzen hinaus, u.a. durch Kooperationen sowie Mitgliedschaften bei internationalen Organisationen wie eCommerce Europe, der Federation of International Retail Associations (FIRA), der Confederation of International Trading Houses Associations (CITHA), der World Federation of Direct Selling Associations (WFDSA) und Direct Selling Europe (DSE).

Ziele des Handelsverbandes

  • Verbesserung gesetzlicher Rahmenbedingungen auf nationaler und Harmonisierung auf europäischer Ebene
  • Stärkung des Image des Einzelhandels als Arbeitgeber und wirtschaftliche Säule der nationalen Volkswirtschaft sowie Verbesserung der Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für den Handel
  • Wissenstransfer durch Beauftragung und Interpretation von Studien und Vermittlung neuer Themen und Erkenntnisse durch Branchenveranstaltungen
  • Verlässlicher Partner beim Know-how-Transfer rund um technologische Innovationen im Handel: Trends, technische und digitale Entwicklungen, nationale Gesetzestexte und EU-Richtlinien
  • Best Practice im moderierten Erfahrungsaustausch zwischen den Mitgliedern zu handelsrelevanten Themenstellungen
  • Unterstützung bei juristischen Fragen und Problemstellungen der betrieblichen Praxis im Einzelhandel
  • Konsumentenvertrauen und Qualität fördern: Mit Richtlinien, Kennzeichen und Gütesiegeln

Interessenvertretung

Als Interessenvertretung nimmt sich der Handelsverband erfolgreich aktueller Gesetzgebungsthemen an. Ebenso steckt er sich langfristige Ziele für grundlegende wirtschaftsfreundliche Reformen, die mit Flexibilisierung, Entbürokratisierung und Liberalisierung einhergehen. Die entsprechenden Zielsetzungen werden im direkten Dialog mit den Mitgliedern des Verbands erarbeitet. 

Informationsdienstleister

Als Informationsdienstleister veranstaltet der Verband jährlich etwa zwölf Konferenzen, Seminare und Diskussionsrunden auch mit gesellschaftspolitischen Schwerpunkten und gibt Studien zu aktuellen Handelsthemen heraus. Die Verbandszeitschrift retail erscheint vierteljährlich und bietet ihren rund 5.000 LeserInnen Informationen zu Hintergründen und Trends in der Branche – die Themen reichen von stationären Aspekten des Handels rund um Logistik, Personal und Standortfragen bis hin zu technologischen Innovationen rund um Payment Services, Multichanneling, Consumer Trends, E-Commerce und neue Medien. Ergänzt wird das Informationsangebot durch den zwölf Mal jährlich erscheinenden elektronischen Newsletter und das Multimediaportal retail.at.

Inhaltlicher Dialog

Der inhaltliche Dialog mit den Mitgliedern des Handelsverbands findet in Ressorts statt: Die regelmäßigen Ressorttreffen dienen den Mitgliedern dazu, sich miteinander auszutauschen, Experteninformationen zu erhalten und gemeinsam Aktivitätsfelder des Handelsverbands zu identifizieren. Darüber hinaus versteht sich der Handelsverband als rasch und unkompliziert agierende Schnittstelle, die als Netzwerkknoten wichtige Kontakte herstellt und seinen Mitgliedern zeitnah Informationen bereitstellt, mit seinen Experten Hilfestellungen bei juristischen Fragen sowie Unterstützung in der betrieblichen Praxis bietet.

Richtlinien und das Trustmark Austria

Die Richtlinien und das Trustmark Austria des Handelsverbands setzen Standards und fördern das Qualitätsbewusstsein und das Vertrauen der KonsumentInnen in den Handel.

Kontakt

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Ing. Mag. Rainer Will
Geschäftsführer
office@handelsverband.at
+43 (1)  406 22 36