TECH DAY 2022: Handelsverband lud zum Gipfeltreffen der heimischen Retail-Tech-Szene in Wien.

Besucherrekord! 230 Gäste beim wichtigsten Technologie-Event des österreichischen Handels. "Retail Innovation Award" an IKEA, Decathlon, Fressnapf, Augenstern Kindermode und Refurbed vergeben.

Das digitalaffine Who is Who der österreichischen Handelsbranche hat sich am 17. November beim alljährlichen TECH DAY des Handelsverbandes im 35. Stock des ThirtyFive am Wienerberg getroffen. Der traditionelle Pflichttermin für die (Online)Handelsszene sowie Brancheninteressierte fand bereits zum 11. Mal statt. 230 Teilnehmer:innen verfolgten das von Handelsverband-Präsident Stephan Mayer-Heinisch und Handelsverband-Geschäftsführer Rainer Will eröffnete Tech-Event – ein neuer Besucherrekord. Für Begeisterung sorgte die Keynote "DevOps in Retail" der bekannten Influencerin Nana Janashia (TechWorld with Nana).

Unter dem Kongressmotto "The Future of Retail Technology" durfte das Publikum dieses Jahr dem Best Practice Beispiel von Hermann Erlach (Microsoft Österreich) und Andreas Kranabitl (SPAR Österreich) lauschen, gefolgt von Jan Königstätter (Otago), der den brandneuen "Digital Visibility Report 2022 (DiVi)" präsentierte – ein Überblick der Performance und Sichtbarkeit heimischer Handelsbetriebe auf Google. Die Kundenperspektive übernahm Josef Grabner (LINK Mobility) in seinem Pecha Kucha Vortrag. Er sprach über die digitale Zukunft der Customer Journey – konkret darüber, was moderne Kunden wirklich wollen. Im zweiten Pecha Kucha Slot präsentierte Kremena Irinkova (Payment Services Austria, PSA) die Mehrwerte der neuen ich.app für den österreichischen Handel.

Durch das Startup Zapping führte Markus Kuntke, Leiter des Trend- und Innovationsmanagements bei REWE International und neuer Ressortleiter der erfolgreichen Handelsverband-Plattform "Omnichannel, Innovation & Startups". Sechs ausgewählte Retail-Startups durften ihre digitalen Lösungen für den Handel präsentieren. Heuer am Start: Rainer Franke und Martin Schmutterer von IOSS Europe, Miriam Jonas von Prewave, Felix Kogler von Systempilot, Stefan Kohlbacher von fiskaly, Mark Lützner von exonode und Philip Tropper vom HV E-Mobilitätspartner ELOOP.

Potenzial: Mit Digitaler Identität könnte Österreich mehr als 8 Mrd. Euro jährlich einsparen

Eines der Highlights beim TECH DAY 2022 war die Podiumsdiskussion zu Digitaler Identität und self-sovereign identity. Dabei wurden u.a. die Plattform-Lösung von CRIF, die ich.app der PSA und die European netID Foundation vorgestellt. Live on Stage diskutierten Gerald Eder (CRIF), Sabine Walch (danube.ai), Harald Flatscher (PSA), Jörn Strehlau (netID), Alfred Taudes (WU Wien), Martin Sprengseis (bluesource) und der bekannte Datenschützer Thomas Lohninger von epicenter.works. Spannend: Schätzungen der estnischen Regierung zufolge spart allein die Nutzung elektronischer Unterschriften jährlich rund 2% des BIP ein. Umgelegt auf Österreich wären das mehr als 8 Milliarden Euro pro Jahr – das Potenzial der Digitalen Identität ist also riesig.

Wie können Payment-Technologien den Handel positiv beeinflussen? Darüber sprach Jürgen Schübel (VISA) in seinem vielbeachteten Best Practice Vortrag. Der Fokus lag dabei auf sog. "In Car Payments" die dafür sorgen könnten, dass unsere Autos künftig zur fahrenden digitalen Geldbörse werden. Spannend war auch der Vortrag von Andreas Thöni (Österreichische Post) und Harald Gutschi (UNITO/OTTO Gruppe). Die beiden Branchenexperten gaben nicht nur ein Update zur Lage des Onlinehandels in der DACH-Region, sie stellten auch die "Austrian eCommerce Map 2023" vor. Mehr dazu HIER.

Zu den weiteren Schwerpunkten des Events zählten dieses Mal: Zahlungstrends, digitale Cloudlösungen, Customer Loyalty, Blockchain und innovative Logistiklösungen. Darüber hinaus wurden bereits zum 7. Mal die begehrten Retail Innovation Awards in vier Kategorien vergeben:

  • Best In-Store Solution – Ex aequo Gewinner: IKEA und DECATHLON
  • Best Online bzw. Mobile Solution – Gewinner: FRESSNAPF
  • Best Omnichannel Innovation – Gewinner: AUGENSTERN KINDERMODE
  • Best Green Innovation – Gewinner: REFURBED

Mit dem Preis werden in Österreich tätige Handelsunternehmen für den Einsatz herausragender, innovativer Technologie-Lösungen ausgezeichnet. Nikolaus Köchelhuber und Florian Haas von der Unternehmensberatung EY (Ernst & Young) übergaben die Auszeichnungen gemeinsam mit HV-Geschäftsführer Rainer Will. Der Handelsverband und Schirmherr EY gratulieren den 30 nominierten Unternehmen und den fünf Gewinnern herzlich. Mehr dazu HIER.

Verena Schneider (Puls 4) glänzte als Moderatorin und führte charmant durch den Nachmittag. Bevor es dann am Abend zum Ausklang und Networking mit Drinks bei der Afterparty powered bei FIEGE ging, warteten tolle Tech-Preise und exklusive Tickets für ausgewählte HV Events auf die glücklichen Gewinner:innen der Retail Rallye.

Das Team des Handelsverbandes bedankt sich herzlich bei allen Besucher:innen sowie bei den Sponsoren und Kooperationspartnern. Besonderer Dank gilt den heurigen Premium-Partnern CRIF, EY Österreich, Fiege, Link Mobility, PSA (Payment Services Austria) und VISA.

Unter den hochkarätigen Gästen des TECH DAY 2022 waren u.a. Cathryn Binder-Taisser (Decathlon), Joel Hornstra (Hervis), Michael Bratl (Visa), Klaus Slamanig (Nespresso), Robert Hadzetovic (shöpping.at), Roman Koch (Gebr. Heinemann), Alexandra Dürr und Niklas Larsson (beide IKEA Austria), Klaus Magele (Morawa), Rainer Friedl (Emakina), Peter Umundum, Michael Andrae, Markus Leitgeb (alle Österreichische Post), Lukas Kränkl und Philipp Pieh-Sandpeck (Gebrüder Pixel), Ruth Moss (CRIF), Thomas Von der Gathen und Armin Timmerer (beide PSA), Victoria Neuhofer und Stephanie Sinko (beide DAMN PLASTIC).

Sprecher:innen

Gerald S. Eder

Sales Director Digital Services, CRIF Austria

In seiner Funktion leitet Eder den Bereich E-Commerce in Österreich und in der Koordination im DACH-Raum. Er ist Experte für Payment, Digitale Identität sowie Fraud Prevention und gemeinsam mit Partnern ist er aktiv dabei die Weiterentwicklung in den Bereichen voranzutreiben.
CRIF ist international einer der führenden Lösungsanbieter für Identitäts-, Risikomanagement und Betrugsvermeidung.  Lösungen, die CRIF für den E-Commerce Handel entwickelt, unterstützen bei der Conversion Optimierung, sichern das Kauf auf Rechnung-Geschäft ab und sind erfolgreich in der Betrugsvermeidung.

Hermann Erlach

General Manager, Microsoft

Seit 2015 ist Erlach Mitglied der Geschäftsleitung bei Microsoft Österreich. Damals stieg er als Leiter des Geschäftsbereiches Enterprise Services in das Unternehmen ein. Zuletzt war er Chief Operating Officer, Digital Transformation Lead sowie Sprecher für Innovationsthemen. In seiner Rolle als COO verknüpfte Erlach alle Geschäfts- und Vertriebsbereiche so miteinander, dass eine optimale Wertschöpfung für unsere Kunden und Partner sichergestellt wird. Hermann Erlach ist seit Mai 2021 General Manager von Microsoft Österreich.

Harald Flatscher

Geschäftsführer, PSA Payment Services Austria GmbH

Harald Flatscher ist seit 2017 Geschäftsführer der PSA Payment Services Austria GmbH. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Financial Services und IT Umfeld und startete seine Karriere, nach dem Studium Applied Computer Science in Salzburg, bei HC Solutions GesmbH.
Nach diversen Positionen in der PayLife Bank GmbH wechselte er Mitte 2012 als Leiter der Abteilung Business Development zu PSA Payment Services Austria GmbH, wo er dann Anfang 2017 in die Geschäftsführung wechselte. PSA ist unter anderem die Drehscheibe für die Standardisierung und
Harmonisierung von Zahlungsinfrastrukturen in Österreich und Hr Flatscher vertritt die österreichische Bankengemeinschaft in verschiedenen europäischen und internationalen Gremien wie EPC und EBICS.

Josef Grabner

VP Commercial Operation DACH, LINK Mobility

Josef Grabner ist seit über einem Jahrzehnt im Spannungsfeld von Customer Experience hin zu Omnichannel & E-Commerce tätig. Conversational Commerce als Zukunft im Fernabsatz ist dabei nur einer der spannenden Use-Cases, welche Josef vorantreibt. Kommunikationskanäle wie SMS, RCS, WhatsApp Business, Chatbots und Webchat bieten Unternehmen ein enormes Potenzial zur individuellen Kundenansprache, welches mit modernen Business-Lösungen genutzt werden sollte. Beim Messaging Pionier LINK Mobility verantwortet Josef das Produkt-Management, Marketing und den Vertrieb.

Harald Gutschi

Geschäftsführung UNITO/OTTO Gruppe

Gutschi hat Betriebswirtschaft an der Karl-Franzens-Universität in Graz studiert. 13 Jahre lang war er als Geschäftsführer bei Neckermann in unterschiedlichen Funktionen in Österreich, Deutschland und Osteuropa tätig. Seither ist er als Sprecher der Geschäftsführung der UNITO-Gruppe zuständig für Otto, Universal, Quelle, Ackermann und Alpenwelt. Seit 2014 leitet Gutschi die Handelsverband-Plattform „E-Commerce & Cross Border“.

 

Florian Haas

Leiter Startup Ökosystem, EY Österreich

Florian Haas leitet das Startup-Ökosystem bei EY Österreich und unterstützt gemeinsam mit seinem Team Gründer:innen und junge Unternehmen dabei, nachhaltig zu wachsen und die richtigen Partner:innen zu finden, damit aus großen Ideen auch große Unternehmen werden. Als Head of Brand, Marketing & Communications verantwortet er die Impulse durch Studien, Veranstaltungen oder Thought Leadership von EY Österreich für die öffentliche Auseinandersetzung mit den wichtigsten Megatrends.

Kremena Irinkova

Sales & Account Manager, PSA Payment Services Austria GmbH

Kremena Irinkova ist seit Mai 2022 für den Aufbau strategischer Kooperationen rund um die „ich.app“, die neue digitale Identität von PSA Payment Services Austria GmbH, verantwortlich. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in der Unternehmensberatung und im Marketing. Sie war für die Entwicklung vielfältiger Partnerschaftsprojekte in der Immobilienbranche innerhalb der DACH-Region verantwortlich, zum Beispiel mit OTTO Immobilien, ÖRAG, Falkensteiner Residences, Sotheby’s International u.v.m.. Darüber hinaus ist sie Referentin in zahlreichen Kommunikationslehrgängen, CERT- Prüferin, sowie Wirtschaftstrainerin und Leiterin von Seminaren und Workshops.

Michael Jahn

Geschäftsführer, FIEGE Austria GmbH

Michael Jahn hat bis 2000 sein Studium der Handelswissenschaften auf der WU-Wien mit den Schwerpunkten Operations Research und Produktionsmanagement/-logistik absolviert. Danach ist er als Key Account und International Sales Manager bei IMS Health (Markforschungsinstitut) eingestiegen. Bis 2020 hatte er innerhalb des Gebrüder Weiss Konzerns diverse Führungspositionen und u.a. Prokurist bei dem Tochterunternehmen Gebrüder Weiss Paketdienst und ab 2009 Geschäftsführer bei dem Tochterunternehmen Fashionet (Marktführer im Bereich Textillogistik).

Nana Janashia

Gründerin, TechWorld with Nana

Gründerin und Geschäftsführerin einer E-Learning Firma in DevOps Bereich: "TechWorld with Nana", mit der Mission, die komplexe Themen von DevOps und Cloud Engineering einfacher und verständlicher zu machen. Durch unseren YouTube-Kanal, als auch unsere Kurse und komplettes Ausbildungsprogramm, habe ich bereits Millionen Menschen DevOps und Cloud Technologien beigebracht und den Einstieg in DevOps Beruf erleichtert.

Nikolaus Köchelhuber

Partner, EY Parthenon

Mit über 20 Jahren Beratungserfahrungen in den Bereichen Strategie, Performance Steigerung, Organisationsentwicklung und Sales Exzellenz unterstützt Nikolaus Köchelhuber mit seinem Team eine Vielzahl an Familienunternehmen, börsenotierte Unternehmen sowie start-ups. Sein Sektorfokus liegt insbesondere im Bereich Handel und Konsumgüter, wo sowohl nationale als auch internationale Organisationen bei der Entwicklung von Wachstumsstrategien als auch bei Ergebnissteigerungsprogrammen begleitet werden.

Jan Königstätter

Gründer und Geschäftsführer, Otago.at

Jan Königstätter ist einer der beiden Gründer von otago, FH Lektor & Google-Trainer, SEO-Experte und Digital-Aficionado der ersten Stunde, wenn nicht vorm Rechner auch Boulderwand-Erkletterer und Gipfelstürmer. Die Liebe zum Internet hat 1992 im Textbrowser gestartet.

Andreas Kranabitl

Geschäftsführer, SPAR ICS

Der gebürtige Bad Ischler, Andreas Kranabitl, startete seine Karriere 1982 bei SPAR und entwickelte sich kontinuierlich mit dem Unternehmen weiter, bis er 2007 Leiter der IT-Organisation Österreich wurde und 2009 zum Geschäftsführer der konzernal tätigen SPAR ICS aufstieg. 2019 wurde der SPAR IT Manager bereits mit dem CIO of the Decade ausgezeichnet.
SPAR ICS ist die IT-Gesellschaft der SPAR-Österreich Gruppe. Sie ist für alle IT-Belange der Unternehmensbereiche Lebensmittelhandel (SPAR), Sportfachhandel (Hervis) und Shopping-Center (SES) verantwortlich.

Markus Kuntke

Head of Trend and Innovation, REWE Group

Markus Kuntke kümmert sich als Leiter des Trend- und Innovationsmanagement um alle Handelsfirmen der REWE Group. In seiner Funktion sucht er nach den neuesten Trends in den Bereichen Ware und Retailkonzepte.
Kuntke hat seine Laufbahn bei der REWE Group in Deutschland als Aushilfe in der Filiale begonnen. Dort hat er sich zum Marktleiter hochgearbeitet und ist danach in die Zentrale gewechselt, wo er unterschiedliche Positionen innehat. 2015 wechselte Kuntke nach Österreich, um das Trend- und Innovationsmanagement bei BIPA voranzutreiben. Seit Juni 2018 ist Markus Kuntke als Leiter des Trend- und Innovationsmanagements für die gesamte REWE Group in Österreich tätig.

Thomas Lohninger

Geschäftsführer, epicenter.works

Thomas Lohninger war in seinem früheren Leben Programmierer und Anthropologe und befasst sich schon lange intensiv mit Themen wie Netzneutralität, Datenschutz und Massenüberwachung. Er ist Non-residential Fellow am Center of Internet and Society der Stanford Law School und seit 2014 Geschäftsführer der Grundrechtsorganisation epicenter.works. 2020 wurde er auch zum Vizepräsident von European Digital Rights (EDRi), dem europäischen Dachverband für digtiale Grundrechte, gewählt.

Stephan Mayer-Heinisch

Portrait Stephan Mayer-Heinisch

Präsident, Handelsverband
Vor der Gründung von S. Mayer-Heinisch Consult 2005 war Mayer-Heinisch von 2001 bis 2005 Leiter der Konzernkommunikation bei Leder & Schuh und von 1985 bis 2001 Geschäftsführer der Leder & Schuh-Töchter Humanic, Shoe4You, Dominici und Mega Socks. Zudem ist er Obmann des Austrian Council of Shopping Centers und Präsident des Österreichischen Handelsverbands.

Verena Schneider

Moderation

Ihre Passion ist die Kommunikation. Verena Schneider moderiert seit knapp 22 Jahren auf diversen Bühnen. Egal ob Radio oder TV ob Cafe Puls, 4 Game Chargers Festival oder  das Sacher Führungsseminar - ihre Leidenschaft ist es Menschen zu bewegen. Deswegen, ist sie neben der Moderation, auch als Kommunikationstrainerin, Speakerin für Hate Speech & Mobbing unterwegs und fröhnt noch nebenbei ihrer Leidenschaft des Dekorierens und des Schreibens. Sie liebt es Menschen kennenzulernen und sagt: es gibt nichts was man nicht lernen kann.

Jürgen Schübel

Head of Merchant Solutions & Acceptance Development Central Europe, VISA

Jürgen Schübel ist seit 1. Oktober 2018 Head of Merchant Solutions and Acceptance Development Central Europe bei Visa Europe. Er verantwortet die Entwicklung des Händlergeschäfts und der Akzeptanz in Deutschland, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz.

Martin Sprengseis-Kogler

Managing Partner, bluesource mobile solutions gmbh

Martin Sprengseis-Kogler ist Managing Partner der bluesource – mobile solutions gmbh, die mit mobile-pocket eine der umfangreichsten digitalen Kundenbindungsplattformen geschaffen hat. Zahlreiche große Handelsketten nutzen bereits die Möglichkeiten von mobile-pocket.
Banken haben die Features von mobile-pocket in ihre Wallets integriert. So können Nutzer:innen beim Bezahlen auf sämtliche Kundenkarten zugreifen und diese nutzen, um von Boni, Rabatten und Aktionen eines Händlers zu profitieren.

Jörn Strehlau

CEO, European netID Foundation

Seit März 2022 verantwortet Jörn Strehlau als CEO der European netID Foundation das strategische und operative Geschäft der Stiftung. Der Programmatic-Experte war zuvor Managing Director beim weltweit größten Media-Network GroupM und managte dort das Deutschland-Business der programmatischen Plattform Xaxis. Seine Karriere bei GroupM begann Strehlau im August 2012 und war zwischenzeitlich als Managing Partner unter anderem für die Bereiche Data Science und Product Management verantwortlich. 

Alfred Taudes

Entrepreneurial Professor, WU Wien

Alfred Taudes ist Professor an der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) und Gastprofessor an der Universität Kobe in Japan. Er veröfentlichte mehr als 100 Publikationen, ist präsent in internationalen Fachzeitschriften und wurde ausgezeichnet mit dem Wissenschaftspreis der Stadt Wien und dem Best Paper Award des Verbands der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft. Außerdem ist er Gründer des WU-Forschungsinstituts für Kryptoökonomie und Gründer und des Austrian Blockchain Center.

Andreas Thöni

Leiter Konzernstrategie, Digital und Innovation, Österreichische Post AG

Dr. Andreas Thöni, ist Leiter des Bereichs Konzernstrategie, Digitalisierung und Innovation der Österreichischen Post AG und seit Mai 2017 im Unternehmen. Vor seiner Tätigkeit bei der Post war er als Consultant bei McKinsey & Company mit Fokus auf Digitalisierung in Kombination mit Transport & Logistik tätig. Weitere berufliche Erfahrungen sammelte er bei Deloitte Consulting, AUA, Siemens und Tyrolean Airways. Andreas Thöni studierte Internationale Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien und promovierte in Wirtschaftsinformatik an der Technischen Universität Wien.

Sabine Walch

Geschäftsführerin, danube.ai solutions gmbh

Als junge Managerin trieb Sabine bereits viele Digitalisierung- Projekte voran. Diese umfassen GovTech, InsurTech, MedTech sowie große österreichische Erfolge bei Blockchain Produkten. Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit stehen hier stets an oberster Stelle, so ist die Implementierung der eID ein wichtiger Zugang zu digitalen Produkten.
Mit Ihrem Team setzt sie bei danube.ai den Webshop von morgen um. Mit neuester KI-Technologie wird bei jeder Web- Interaktion der perfekte Fit erkannt und empfohlen. Wer sich je im Dschungel der Möglichkeiten und Angebote verloren gefühlt hat, wird dieser Innovation freudig entgegenblicken.

Rainer Will

Geschäftsführer, Handelsverband

Rainer Will ist seit 2014 Geschäftsführer des Handelsverbandes und Herausgeber des Magazins RETAIL. Er ist im Board of Directors der europäischen Handelsvereinigung EMOTA. Will fungiert seit Jahren als Startup-Investor, ist Beirat der FH St. Pölten und des Swiss Import Promotion Programms sowie Mitglied bei FIRA und der European Confederation of International Trading Houses Associations (CITHA). Er ist Initiator der eCommerce-Lehre, Autor des Fachbuches „Das Ende des Onlineshoppings“ und Beschwerdeführer im Ermittlungsverfahren der Bundeswettbewerbsbehörde gegen Amazon.

Startup Zapping

Bei jedem Handelsverband Event bieten wir fünf handelrelevanten Startups die Gelegenheit je 2 Minuten zu pitchen: Geballte Innovation für den Handel.

Rainer Franke

CEO, IOSS-Europe

Über 20 Jahre Erfahrung in der Finanzindustrie und sechs Jahre als CIO im Ausland. Aktuell CPO für ein großes Unternehmen im Finanzdienstleistungsbereich.

Miriam Jonas

Account Executive, Prewave

Miriam Jonas. Aufgewachsen in Tirol. Studiumszeit in Wien. Seit knapp 15 Jahren beruflich in Wien mit Auslandserfahrungen in Oxford/England. Über die Jahre vertrieblich spezialisiert auf die IT-tech Branche in unterschiedlicher Form. Bei Prewave seit Beginn 2022 als Account Executive..

Felix Kogler

Head of Sales, Systempilot

Felix Kogler hilft seit über 10 Jahren Handelsunternehmen im deutschsprachigen Mittelstand dabei, durch Digitialisierung weltweit konkurrenzfähig zu bleiben und Exzellenz im Supply Chain Management zu erreichen. Seit 2019 ist er Co-Gründer von Systempilot und ist darauf spezialisiert, Händler zu unterstützen, ein Optimum zwischen schlankem Lager und hoher Warenverfügbarkeit zu erreichen.

Stefan Kohlbacher

Product Manager, fiskaly

Stefan kam 2020 zu fiskaly und war seitdem in diversen internen Projekten und Abteilungen involviert. Heute revolutionieren Stefan und sein Team die Art, wie wir über Kassenbelege denken und mit diesen interagieren. Bevor und während seiner Zeit bei fiskaly hat Stefan einen Doktor in angewandtem maschinelle Lernen verfolgt.

Mark Lützner

Gründer und Leitung Data Science, exonode

Dr. Mark Lützner hat exonode im Jahr 2021 mitgegründet und leitet den Bereich Data Science. Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von Algorithmen für die Luft- und Raumfahrtindustrie ist es seine Leidenschaft, das Know-how der Branche auf andere Sektoren auszuweiten. Dr. Mark Lützner hat eine Reihe von wissenschaftlichen Arbeiten veröffentlicht und Techniken zur numerischen Optimierung patentiert.

Martin Schmutterer

COO, IOSS-Europe

Mehr als 30 Jahre Erfahrung in der produzierenden Zulieferindustrie für Weltkonzerne. Digitalisierung von Prozessen und Industrie 4.0 sind aktuelle Arbeitsbereiche.

Philip Tropper

Chief Sales Officer, ELOOP Carsharing

Philip Tropper ist in Österreich einer der führenden Experten, wenn es um die Themen B2B Marketing und modernen Vertrieb geht. Er ist seit über 15 Jahren im B2B Vertrieb tätig und betreut Firmen als Interim-Manager im Bereich B2B Marketing & Vertrieb.
Seit 2020 ist er Chief Sales Officer bei ELOOP Carsharing und betreut die Bereiche B2B und das neue Auto-Abo.

Kooperations- und Medienpartner

Sie haben die Möglichkeit, bei all unseren Veranstaltungen als Kooperationspartner aufzutreten. Alle Informationen und Konditionen dazu finden Sie hier!

Kontakt

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Handelsverband
office@handelsverband.at
+43 (1) 406 22 36

Mag. Ivana Jelic

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Event- & Projekt-Managerin

ivana.jelic@handelsverband.at
+43 (1)  406 22 36-74

Es gelten die Datenschutzbestimmungen und AGB des Handelsverbandes.